Citypässe - Welcher Paris Pass ist der beste?

Ein Paris Pass ist so etwas wie eine kompakte Eintrittskarte für Museen, Sehenswürdigkeiten und vieles mehr.

Je nachdem welchen Paris Pass ihr bucht, sind unterschiedliche Angebote enthalten. Alle Pässe gelten für eine bestimmte Anzahl an Tagen, an denen ihr dann die Angebote nutzen könnt.

Beispielbild


Die meisten Museen könnt ihr mit den Pässen auch mehrfach besuchen. Wo es nicht geht, haben wir euch in unserer Liste gekennzeichnet.

Welche City Pässe gibt es in Paris?

In Paris hast du vier verschiedene Pässe zur Auswahl:

1. Paris Museum Pass

Für Kunst- und Kulturinteressierte

Der Paris Museum Pass ist der mit Abstand günstigste der Pässe. Er ist eine reine Eintrittskarte für über 60 Museen und Sehenswürdigkeiten.

Paris Museum Pass

Ab 57 Euro für zwei Tage. Dieser Pass rechnet sich für Kunstinteressierte sehr schnell.

Im Preis enthalten:

  • Eintritt zu über 60 Museen und Sehenswürdigkeiten
  • Bevorzugter Einlass an vielen Eingängen

Dieser Pass enthält kein Ticket für die öffentlichen Verkehrsmittel.

Der Paris Museum Pass lohnt sich wenn...

... ihr mindestens drei der enthaltenen Museen oder Sehenswürdigkeiten in Paris pro Tag besucht.


2. Paris Passlib´

Das kleine Sorgenfrei-Paket, inklusive Hop on Hop Off Bus

Der Passlib' ist eine erweiterte Form des Paris Museum Passes und eine kleine Rundum-sorglos-Variante.

Citypass Paris

Ab 109 Euro für zwei Tage

Im Preis enthalten:

  • Eintritt zu über 60 Museen und Sehenswürdigkeiten
  • Bevorzugter Einlass an vielen Eingängen
  • Bootsfahrt auf der Seine (einmalig)
  • 1 Tag HopOn HopOff
  • öffentliche Verkehrsmittel

Der Paris Passlib' lohnt sich wenn...

... ihr die Metro und den Hop on Hop off Bus nutzt, die Bootsfahrt mitmacht, den Louvre und drei weitere im Pass enthaltene Sehenswürdigkeiten oder Museen in Paris besucht.


3. Paris City Pass

Der gesellige Sorgenfrei-Pass, OHNE Hop on Hop off Bus

Noch ein wenig mehr zu bieten hat der Paris City Pass. Er eignet sich besonders für gesellige Paris Besucher, da er verschiedene Rundgänge enthält.

Paris City Pass

Ab 99,90 Euro für zwei Tage

Im Preis enthalten:

  • Eintritt zu über 60 Museen und Sehenswürdigkeiten
  • Bevorzugter Einlass an vielen Eingängen
  • Bootsfahrt auf der Seine (einmalig)
  • diverse Rundgänge (einmalig)
  • NEU: FlyView Paris (einmalig)
  • Weinverkostung (einmalig)
  • öffentliche Verkehrsmittel

Der Paris City Pass lohnt sich wenn...

... ihr kein Interesse am Hop on Hop off Bus habt, und lieber die Metro nutzt, die Bootsfahrt mitmacht, an zwei Rundgängen oder Aktivitäten teilnehmt, und vier weitere enthaltene Museen oder Sehenswürdigkeiten besucht.


4. The Paris Pass

Für Power-Sightseeing, inklusive Hop on Hop off Bus

Der umfangreichste der Pässe ist der Paris Pass. Er eignet sich für längere Aufenthalte ab drei oder vier Tagen.

Paris Pass

Ab 130 Euro für zwei Tage

Im Preis enthalten:

  • Eintritt zu über 60 Museen und Sehenswürdigkeiten
  • Bevorzugter Einlass an vielen Eingängen
  • Bootsfahrt auf der Seine (einmalig)
  • 1 Tag Hop On Hop Off
  • Weinprobe (einmalig)
  • Turm Montparnasse (einmalig)
  • Wachsfigurenmuseum "Musée Grévin" (einmalig)
  • öffentliche Verkehrsmittel

Der Paris Pass für drei Tage für 158 Euro lohnt sich wenn...

... ihr mit der Metro fahrt, den Hop on Hop off Bus für einen Tag nutzt, an der Bootsfahrt und der Weinprobe teilnehmt, den Turm Montparnasse besteigt, und das Wachsfigurenmuseum und drei weitere Museen und Sehenswürdigkeiten besucht.


Der Paris Pass Vergleich

Passvergleich Museum Pass Paris passlib' Paris City Pass The Paris Pass

 60+ Museen und

Sehenswürdigkeiten

ja ja ja ja

Teilweise

bevorzugter Einlass

ja ja ja ja

Öffentliche

Verkehrsmittel

nein ja ja ja

Bootsfahrt

nein ja ja ja

HopOn HopOff

nein ja nein ja

Geführte

Stadtrundgänge

nein nein ja nein

Weinverkostung

nein nein ja ja

FlyView Paris

(virtueller Rundflug)

nein nein ja nein

Turm

Montparnasse

nein nein nein ja

Wachsfiguren

"Musée Grévin"

nein nein nein ja
  Zum Pass* Zum Pass* Zum Pass* Zum Pass*

Wichtige Hinweise zu den Paris Pässen:

  • Für Kinder und Jugendliche lohnt es sich nicht einen Pass zu kaufen. Bei sehr vielen Museen und Sehenswürdigkeiten haben alle unter 26 Jahren mit einem europäischen Personalausweis oder Reisepass sowieso freien Eintritt.
  • Der Eiffelturm ist in keinem der Pässe enthalten.
  • Die Pässe sind auf kein festes Datum festgelegt. Mit der ersten Nutzung wird ein Pass aktiviert.
  • Die Pässe gelten jeweils für eine bestimmte Anzahl Kalendertage, nicht im 24-Stunden-Takt. Die Pässe lohnen sich also umso mehr, je früher am Tag man sie aktiviert.

Suchst du nach einem Hotel in Paris? Da haben wir ein paar Empfehlungen!

Mehr Paris Tipps:

Stadtrundfahrt Paris
Hotel Paris

Louvre
Eiffelturm