Die Welt der Toten: Die Katakomben von Paris

Als Pest und Cholera die Pariser Bevölkerung schneller dahinraffte, als man neue Friedhöfe anlegen konnte, wurde in den alten Steinbrüchen unter Paris eine Stadt der Toten geschaffen: Die Katakomben.

Was sind die Katakomben?

Im Labyrinth des ehemaligen Steinbruchs in 35 Metern Tiefe wurden Millionen Schädel und Gebeine sorgfältig aufgestapelt. Damit sind die Pariser Katakomben das mit Abstand größte Beinhaus der Welt

Als Ende des 18. Jahrhunderts die Friedhöfe überfüllt waren brachte man die Gebeine der Toten in die alten Steinbrüche unter der Stadt und gebahrte sie dort auf. Einen großen Teil dieses komplexen unterirdischen Systems kann man heute besichtigen. Willkommen in der Welt der Toten.

Katakomben
Der Pariser Untergrund

Die Katakomben in Paris besichtigen

Der unterirdische Rundgang dauert etwa eine Stunde. Es geht am Anfang 130 Stufen runter und später wieder 83 Stufen rauf. Kein Fahrstuhl! Die Temperatur liegt auch im Sommer bei etwa 14 Grad Celsius, also am besten was zum Überziehen mitnehmen! 

Am Eingang gibt es einen Audioguide, der bei den online Tickets* sowieso im Preis inkludiert ist. Dieser Audioguide ist super ausführlich und wirklich interessant. Der lohnt sich!

Katakomben
Ein Rundgang durch die Welt der Toten

Paris Katakomben Tickets

Die Katakomben haben sich in den letzten Jahren zu einem wahren Besuchermagnet entwickelt. Am Wochenende sind Wartezeiten von drei Stunden keine Seltenheit. Mit einem online Ticket für die Katakomben mit fester Uhrzeit*  könnt ihr die Wartezeit um einiges reduzieren!

Bei den Katakomben wird auf diese Uhrzeit tatsächlich penibel geachtet. Ab etwa 15 Minuten vor der angegebenen Zeit könnt ihr euch aber langsam in der Spur für Besucher mit Zeitticket anstellen. 

Paris Katakomben Tickets
Rechts: Besucher ohne Ticket. Links: Die Spur für Zeittickets

Mehr als 30 Minuten früher müsst ihr nicht da sein, ihr werdet sowieso nicht vor eurer Zeit auf dem Ticket rein gelassen. Gegenüber gibt es aber auch ein Café, in dem ihr die Zeit im Notfall bequem totschlagen könnt.

Beim Kauf der online Tickets* erhaltet ihr pro Person zwei Voucher: Eins ist das Eintrittsticket, das andere ist für den Audioguide. 

Wenn ihr rein geht, bekommt ihr zuerst den Audioguide. Diesen Voucher braucht ihr also zuerst. Das Eintrittsticket wird erst direkt an der Wendeltreppe nach unten gescannt.

Städtereise Paris

Die Tickets für die Katakomben müsst ihr nicht unbedingt ausdrucken. Nach dem Kauf könnt ihr eine mobile Version der Tickets herunterladen und dann direkt das Smartphone scannen lassen. 

Ihr bekommt pro Person ein Ticket. Achtet also darauf, dass ihr sowohl den Audioguide, als auch das Eintrittsticket pro Person habt. Zu zweit müsst ihr vier Tickets haben: 2 mal Eintritt und 2 mal Audioguide.

Anfahrt und Öffnungszeiten der Katakomben

Metrostation: Denfert-Rochereau

Die Katakomben auf der Karte

Dienstag bis Sonntag 10 bis 20:30 Uhr (letzter Einlass 19:30 Uhr).

Montags, am 1. Mai und am 15. August geschlossen!


Etwas teurer, aber super interessant, sind die geführten Touren durch die Katakomben*. Hierbei kommt ihr auch in unterirdische Bereiche, die sonst für die Öffentlichkeit nicht zugänglich sind.

Paris Sehenswürdigkeiten nicht weit weg von den Katakomben:

Museum Paris
Für Geschichtsfans: Das Museum der Befreiung von Paris
Die beste Aussicht in Paris
Der höchstmögliche Blick auf den Eiffelturm!

Weitere Paris Tipps:

Hop on Hop off Paris
Welcher Hop on Hop off Bus ist der beste in Paris?
Paris Pass
Lohnt sich ein Paris Pass?