Museum Paris - Welche muss man gesehen haben?

Was gibt es in welchem Museum in Paris?

Die Auswahl an Museen in Paris ist riesig und es ist für jeden Geschmack etwas dabei!

Wenn der Eine oder Andere bei dem Wort Museumsbesuch sofort laaaangweilig schreit, ist das ein ziemlich überholter Gedanke.

 

Die Museen in Paris sind heutzutage allesamt modern und super interessant hergerichtet. 

Fast ein wenig zu sehr, wenn man den Andrang am Louvre im Sommer betrachtet.

ⓘ Unsere Webseite enthält Affiliate-Links. Was ist das denn? ▽ Info aufklappen
Das sind Links zu anderen Anbietern, die wir für besonders empfehlenswert halten. Wenn wir zum Beispiel ein Hotel bei Booking.com empfehlen, und ihr über unseren Link euer Hotel bucht, dann erhalten wir dafür eine kleine Provision. Für euch entstehen dadurch natürlich keine zusätzlichen Kosten oder Nachteile!
Durch diese Provisionen finanzieren wir unsere Webseite.
Wir bedanken uns daher ganz herzlich bei euch für jeden Klick!
Louvre Museum
Die Louvre Pyramide: Eingang zum Museum

 

Der Louvre ist an dieser Stelle allerdings auch extremes Beispiel, immerhin reden wir hier von dem am meisten besuchten Museum der Welt. Daher: Keine Angst, ihr müsst nicht an jedem Museum so lange anstehen wie am Louvre. Und mit ein paar Tricks müsst ihr selbst am Louvre nicht viel anstehen!

 

Bevor wir nun mit den Museen starten, haben wir noch einen Tipp vorweg: Wenn ihr mehrere Museen in Paris besuchen möchtet, schaut mal ob sich nicht vielleicht ein Paris Pass für euch lohnt. Was euch welcher Pass bietet, und einen direkten Vergleich der verschiedenen Angebote findet ihr hier.

 

Hier findet ihr nun die Highlights, sowie unsere persönlichen Lieblinge.

Da sich die Preise oft und schnell ändern, findet ihr jeweils einen direkten Link zu aktuellen Informationen und Eintrittspreisen.

 

Die 5 wichtigsten Museen in Paris

#1 Musée du Louvre

Das unangefochtene Nummer Museum in Paris ist der Louvre. Und das nicht nur wegen der Mona Lisa, ihr findet im Louvre unfassbare Mengen bedeutender Kunst der verschiedensten Richtungen.

 

Online-Tickets für das Musée du Louvre ab 20€

 

Metrostation: Palais Royal - Musée du Louvre

 

Weil das Thema Louvre so umfangreich ist, findet ihr hier ausführlich mehr Informationen für euren Louvre Besuch...

 

Louvre Museum Nike
Nike von Samothraki im Louvre

#2 Musée d'Orsay

Da der im Jahr 1900 eröffnete Bahnhof Gare d'Orsay schnell zu klein für das hohe Verkehrsaufkommen in Paris war, wurde das beeindruckende, palastartige Bahnhofsgebäude kurzerhand umfunktioniert in ein Museum für impressionistische Kunst.

 

Paris Museum Orsay

 

Weltweit bekannt ist das Museum für seine umfangreiche Sammlung westlicher Kreativität von 1848 bis 1914. Nicht nur die Malerei und Bildhauerei, sondern auch andere Kunstformen wie dekorative Kunst, Architektur und Fotografie.

 

Tipp: ganzjährig jeden 1. Sonntag im Monat freier Eintritt!

 

berühmte uhr paris Musee d'orsay
Durch die alte Bahnhofsuhr im Musée d'Orsay könnt ihr bis zur Sacre Coeur sehen

Metrostation: Assemblée Nationale

Musée d'Orsay auf der Karte

 

Unter 26 mit europäischem Ausweis: Frei!

 

Öffnungszeiten: 

Dienstag bis Sonntag 9:30 bis 18 Uhr

Donnerstag verlängert bis 21:45 Uhr

Letzter Einlass 30 Min. vor Schließung

 

Übrigens: Nur ein paar Meter vom Musée d'Orsay entfernt liegt das Musée de l'Orangerie mit Monets Seerosen und weiteren Werken des frühen 20. Jahrhunderts.

 

Spartipp: Falls ihr beide Museen besichtigen möchtet, bietet sich ein Kombiticket an!

 

Buchtipp: Der ausführliche Museumsführer Musée d'Orsay - Kunst & Architektur ist ein hervorragender Begleiter für einen ausgiebigen Besuch!

 

Online-Tickets Musée d'Orsay

Um die langen Warteschlangen vor dem Museum einigermaßen zu vermeiden, lohnt es sich Tickets schon vor der Reise online zu kaufen.

 


#3 Musée du Quai Branly

Eine Weltreise im Kleinformat kann der Besucher des nationalen Museums für außereuropäische Kunst Musée du Quai Branly erleben. 

 

Paris Museen Quai Branly

 

Die tausende Teile umfassende Sammlung beschäftigt sich mit der afrikanischen, asiatischen, amerikanischen und ozeanischen traditionellen Kunst. Bereits das Gebäude selbst sticht ins Auge. Der moderne Komplex bildet einen würdigen Rahmen für die Kunstwerke aus der aller Welt.

 

Tipp: ganzjährig jeden ersten Sonntag im Monat: Eintritt frei für alle.

 

Unter 26 mit europäischem Ausweis: Frei

 

Metrostation: Alma-Marceau

Musée du Quai Branly auf der Karte

 

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch, Sonntag:

11:00 bis 19:00 Uhr

Donnerstag, Freitag, Samstag:

11:00 bis 21:00 Uhr

Montags geschlossen.

 

Online Tickets Musée du Quai Branly

 


 

#4 Armeemuseum & Invalidendom

 

Das beste Museum in Paris für Geschichtsfans!

 

Invalidendom Napoleon
Napoleons Sarkophag im Invalidendom

 

Im Hôtel des Invalides erwartet euch das Armeemuseum, das euch chronologisch durch die Geschichte Frankreichs führt.

 

Der angrenzende Invalidendom diente ursprünglich als Kirche, heute jedoch ist der Bau mit der der goldenen Kuppel die Grabstätte von Napoleon Bonaparte.

 

Hier findet ihr noch mehr Informationen zum Invalidendom und dem Armeemuseum...

 

Metrostation: La Tour-Maubourg

 

Unter 26 mit europäischem Ausweis: Frei!

 

Invalidendom Tickets

Das Ticket gilt automatisch immer sowohl für das Armeemuseum, als auch für den Invalidendom.

 

Kombitickets Invalidendom und Museum

 


#5 Centre Pompidou - Zeitgenössische Kunst

Das 1977 eröffnete Gebäude selbst ist mit seinen bunten, außen angebrachten Tragwerken und Belüftungsrohren eine Sehenswürdigkeit für sich.

 

Centre Pompidou Paris Museen
Das Centre Pompidou von außen

 

Ein wenig ist es wie beim Louvre; Die Einen finden das skurrile Gebäude toll, die Anderen doof. Eine Grauzone gibt es auch hier nur sehr, sehr selten.

 

Die Meisterwerke der Moderne sammeln sich im Centre Pompidou!

 

Hier erwartet die größte Sammlung moderner und zeitgenössischer Kunst Europas mit Werken von Picasso, Kandinsky, Matisse, Chagall, Dalí und vielen mehr.

 

Wenn ihr euch für moderne Kunst interessiert solltet ihr für das Centre Pompidou einen halben Tag reservieren. So lange braucht ihr auf jeden Fall um allen großen Werken gebührend Zeit zu widmen.

 

Metrostation: Rambuteau

Centre Pompidou auf der Karte

 

Da an den Kassen oft stundenlange Schlangen warten, lohnt es sich das Ticket vorher online zu kaufen: 

 

Tickets Centre Pompidou

 


 

Übrigens: Eine hervorragende Aussicht auf Paris habt ihr von der Dachterrasse des Centre Pompidou. Gönnt euch einen Kaffee und Kuchen mit Blick auf die Stadt. Eintritt zur Terrasse: 5€

 

Dachterrasse Centre Pompidou
Die Aussicht vom Dach des Centre Pompidou

Tipp: Spaziergang im Marais mit Picknick

Im ehemaligen Sumpfland erwarten euch imposante Stadtpaläste aus vergangenen Jahrhunderten und der älteste und schönste Platz in ganz Paris.

 

Marais

 

Museum Paris - Die Insidertipps

 

Neben den Top 5 Museen gibt es natürlich noch das ein oder andere weitere Museum in Paris. Hier möchten wir euch unsere Favoriten und die besten Insidertipps vorstellen.

 

Naturkundemuseum Paris - Grande Galerie de l'Evolution

Eine Parade aus Tieren erwartet die Besucher in diesem Museum in Paris in einer historischen Halle aus Glas und Metall aus dem 19. Jahrhundert.

 

Besonders für Kinder, die sich für Tiere interessieren, ist die Grande Galerie de l'Evolution ein echtes Highlight.  Aber auch die großen Besucher kommen hier ganz sicher auf ihre Kosten.

 

Naturkundemuseum Paris
Naturkundemuseum: Grande Galerie d'Evolution
Naturkundemuseum Paris Jugendstil Halle
Wenn ihr schon da seid... geht auch ins paläontologische Naturkundemuseum, das ihr ebenfalls im Jardin des Plantes findet

Metrostation: Censier-Daubenton

Die Grande Galerie auf der Karte

 

Öffnungszeiten: Mittwoch-Montag 10 bis 18 Uhr

Dienstags und am 1. Mai geschlossen.

 

Infos zu den wechselnden Ausstellungen und Tickets gibt es auf der Webseite der Grande Galerie.

 

NEU: Museum der Befreiung von Paris

Das Musée de la Libération wurde im August 2019 neu eröffnet und bietet erstmals außergewöhnliche Einblicke in einen Bunker aus dem zweiten Weltkrieg.

 

Museum der Befreiung Paris

 

Die Dauerausstellung im Musée de la Libération ist gratis. Um in den Bunker zu kommen müsst ihr euch aber am Eingang zum Museum ein Zeitfenster reservieren.

 

Unser Tipp: Wenn ihr den Besuch im Musée de la Libération mit einem Besuch der Katakomben Paris verbindet, dann geht zuerst zum Museum und reserviert euch ein Zeitfenster für in zwei oder drei Stunden später.

 

Schaut euch dann in Ruhe die Katakomben an, geht vielleicht noch einen Kaffee trinken, und dann müsste euer Zeitfenster für den Bunker auch schon starten.

 

Macht das aber unbedingt schon vormittags, am besten so früh wie möglich. Die Wahrscheinlichkeit dass ihr ein Zeitfenster ergattert ist dann am höchsten.

 

Metro: Denfert-Rochereau

 

Tickets für die Sonderausstellungen im Musée de la Libération ab 6€

 

Insidertipp: Musée des Arts et Métiers

Das Musée des Arts et Métiers (Museum der Künste und Berufe) beherbergt die bereits 1794 gegründete Sammlung des "Conservatoire National des Arts et Métiers" (Kunst- und Gewerbeschule). Auf 6000m² werden 3000 Objekte aus verschiedenen Bereichen ausgestellt.

 

Das Museum ist wirklich toll gestaltet und ein absolutes Highlight für Technik-Fans!

 

Neben dem berühmten Foucaultschen Pendel findet ihr in diesem Museum in Paris viele weitere wissenschaftliche Instrumente, sowie vieles zu den Themen Energie, Mechanik, Transport, Konstruktion, Baukunst und Kommunikation.

 

Metrostation: Arts et Métiers

Das Museum auf der Karte

Unter 26 mit europäischem Ausweis: Frei!

 

Öffnungszeiten:

Dienstag bis Sonntag 10 Uhr bis 18 Uhr

Donnerstags verlängert bis 21:30 Uhr

 

Donnerstags ab 18 Uhr freier Eintritt!

Jeden ersten Sonntag im Monat freier Eintritt!

 

Online Tickets gibt es leider nur auf der französischsprachigen Webseite des Museums.

 

Musée Rodin

Etwas versteckt liegt dieses kleine Juwel für Kunstfreunde!

 

 

In einem klassischen Gebäude aus dem 18. Jahrhundert kann der Besucher die Meisterwerke von Auguste Rodin und der französischen Künstlerin Camille Claudel bestaunen, wie zum Beispiel Der Denker, sowie die umfangreiche Kunstsammlung Rodins, die unter anderem Werke von Vincent Van Gogh beinhaltet.

 

Öffnungszeiten:

Dienstag bis Sonntag 10:00 bis 17:45 Uhr

 

Metrostation: Varenne

Musée Rodin auf der Karte

 

Unter 26 mit europäischem Ausweis: Frei!

 

Tipp: Für Kunstinteressierte lohnt sich die halbprivate, englischsprachige Führung durch das Musée Rodin.

 

Hervorragend verbinden lässt sich das Musée Rodin mit einem Besuch des benachbarten Invalidendoms mit dem angeschlossenen Armeemuseum.

 


 

Musée Picasso

 

In einem Stadtpalast im Stil eines Hôtel Particulier aus dem 17. Jahrhundert ist seit 1985 das Musée Picasso zuhause. Über 5000 Werke, sowie tausende Archivdokumente geben einen sehr intimes Einblick in die schöpferischen Prozesse des Ausnahmekünstlers Pablo Picasso.

 

Neben Zeichnungen, Gravuren, Malereien und Skulpturen sind Studien, Skizzen und Skizzenbücher ausgestellt.

 

Tickets für das Musée Picasso

Unter 26 mit europäischem Ausweis: Frei!

 

Metrostation: Chemin Vert

Musée Picasso auf der Karte

 

Öffnungszeiten:

Dienstag bis Freitag 11:30 bis 18 Uhr

Samstag und Sonntag 9:30 bis 18 Uhr

Letzter Einlass 17:15 Uhr

Montags, sowie 1. Januar, 1. Mai und 25. Dezember geschlossen.

 

Musée Carnavalet - Museum der Stadtgeschichte von Paris

Leider ist das Musée Carnavalet ab dem 02. Oktober 2016 für voraussichtlich drei Jahre wegen Renovierungsarbeiten geschlossen. Die Neueröffnung ist für Sommer 2020 geplant.

 

Der Geschichte von Paris widmet sich das Musée Carnavalet in einem der schönsten Stadtpaläste des Marais.

Musée Carnavalet Paris
Museum der Geschichte von Paris: Carnavalet

Metrostation: Saint-Paul

Das Musée Carnavalet auf der Karte

 

Crypte Archéologique du parvis Notre-Dame

DERZEIT AUFGRUND DES BRANDES DER KATHEDRALE NOTRE-DAME GESCHLOSSEN!

In der Crypte Archéologique du parvis Notre-Dame wurden die Grundmauern der Mittelalterlichen Gebäude freigelegt. Hier gibt's noch mehr Informationen...

Metrostation: Cité oder Saint-Michel

Die Crypte auf der Karte

Öffnungszeiten: 

Dienstag bis Sonntag 10 bis 17:30 Uhr Montags geschlossen

 

Musée de la Magie - Das Zaubereimuseum

Das Zauberei-Museum in Paris für Kinder!

Im Marais findet sich dieses außergewöhnliche Museum. Ein spannender Einblick in die Welt der Magie für Groß und Klein!

Webseite des Musée de la Magie

Metrostation: Sully-Morland

Das Museum auf der Karte

Öffnungszeiten: Mittwoch, Samstag, Sonntag 14:00 bis 19:00 Uhr

Online Tickets gibt es keine, einfach hingehen! (Kids: 10€, Erwachsene 14€)

 

Musée des Égouts - Die Kanalisation von Paris

Wird gerade renoviert. Die Neueröffnung ist für Oktober 2020 geplant.

Was erstmal seltsam klingt... Ist es auch! Man kann die Pariser Kanalisation besichtigen, die "Egoutes", und das ist nicht nur für die kleinen Spannend. Bei dem etwa einstündigen Rundgang durch die Pariser Kanalisation erfährt man viel über die bewegte Geschichte des Abwassers. Eine spannende Tour unter der Erde!

Metro: Alma-Marceau

Die Égouts auf der Karte

 

Musée Jacquemart-André - Das besondere Museum

Eine ganz besondere Atmosphäre erwartet euch in diesem außergewöhnlichen Stadthaus aus dem 19. Jahrhundert. 

 

Das imposante Zuhause zweier Weltenbummler und Kunstliebhaber beherbergt außergewöhnliche Werke aus allen Kontinenten.

 

Nicht nur die Werke, die Edouard André und seine Frau Nélie Jacquemart zwischen 1860 und 1912 weltweit zusammentrugen werden hier ausgestellt, auch die im 19. Jahrhundert bewohnten Teile des Hauses sind stilecht erhalten und ihr könnt sie besichtigen.

 

Ein Besuch im Musée Jacquemart-André fühlt sich ein wenig so an als würde man durch das Wohnzimmer seiner wohlhabenden Freunde aus dem 19. Jahrhundert laufen.

 

Öffnungszeiten:

Täglich 10:00 bis 18:00 Uhr

Letzter Einlass 30 Minuten vor Schließung

 

Metrostation: Miromesnil

Das Museum auf der Karte

 


Musée Cernuschi

Eine bemerkenswerte Sammlung asiatischer Kunst findet ihr in diesem Museum in Paris. Die Sammlung, sowie das elegante Stadthaus hinterließ Henri Cernuschi Ende des 19. Jahrhunderts der Stadt Paris.

Tipp: mit einem Besuch des Park Monceau verbinden!

Metro: Monceau

Musée Cernuschi auf der Karte

 

Eintritt Frei 

Gelegentliche Wechselausstellungen: 4€ - 10€ vor Ort

 

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 10:00 bis 18:00 Uhr

Letzter Einlass 30 Minuten vor Schließung

 

Musée du Parfum Fragonard - Das Parfum Museum Paris

Ein olfaktorisches Erlebnis bietet sich dem Besucher im Parfum-Museum Fragonard.

Im beeindruckenden Ambiente eines Parfumhauses aus dem 19. Jahrhundert werden klassische Parfumherstellung und moderne Darstellung vereint. Vom Rohstoff bis zum fertigen Parfum erlebt der Besucher hier die klassische Herstellungsweise von Parfum.

 

Parfum Workshop

 

Wer sein eigenes Parfum kreieren möchte, kann an einem Workshop im Musée du Parfum Fragonard teilnehmen.

Im Anschluss an den Workshop folgt noch eine geführte Tour durch das Museum.

 

Metrostation: Opéra

Das Musée du Parfum auf der Karte

 

Eintritt: Frei

 

Öffnungszeiten:

Montag bis Samstag 9 Uhr bis 18 Uhr

Sonn- und Feiertags 9 Uhr bis 17 Uhr

 

Tipp: Mit einem Besuch des neuen FlyView Paris verbinden! Dabei macht ihr einen virtuellen Rundflug über Paris und betrachtet die Stadt aus der Vogelperspektive.

 

Musée de la vie romantique

Das 1830 erbaute Wohnhaus beherbergt heute das Museum des romantischen Lebens. Auf zwei Etagen widmet sich das Museum der Epoche der Romantik, wobei das Erdgeschoss mit Möbeln, Schmuck und Portraits aus dem 19. Jahrhundert komplett George Sand gewidmet ist.

 

Paris Museum der Romantik

 

Jedes Jahr gibt es zwei Sonderausstellungen, außerdem gibt es oft Angebote für Kinder und im Garten kann man von März bis Oktober bei gutem Wetter im Teesalon eine Pause einlegen.

Online Tickets gibt es keine. Die sind aber auch nicht nötig, geht einfach hin!

 

Metrostation: Saint-Georges

Das Museum auf der Karte

 

Eintritt: Daueraustellung: Frei

Sonderausstellungen: ca. 7€

 

Öffnungszeiten: Dienstag-Sonntag 10 bis 18 Uhr

 

Musée Gourmand du Chocolat - Schokoladenmuseum Paris

Im "Musée Gourmand du Chocolat" gibt es für die Großen viel zu sehen, für die Kleinen ein interaktives Schokoerlebnis!

Heiße Schokolade am Ende des Besuchs nach aztekischem, spekulaziösem, haselnussigem, hell- oder dunkelschokoladigem Rezept: 3€

Metrostation: Bonne Nouvelle

Das Museum auf der Karte

 

Öffnungszeiten: Täglich 10 bis 17 Uhr

 

Tickets Schokoladenmuseum

 

Musée d'art moderne de la Ville de Paris (MAM)

Im Ostflügel des Palais de Tokyo widmet sich dieses Museum in Paris allen Formen der zeitgenössischen Kunst: Bildhauerei, Installationen, Malerei sowie Foto- und Videokunst.

 

Über 8000 Werke aus dem 20. Jahrhundert werden ausgestellt; Abstrakte Kunst, Kubismus, Neuer Realismus und Pariser Schule mit Werken von Picasso, Gris, Matisse und vielen mehr.

Mehr Informationen zu den wechselnden Ausstellung gibt es auf der Webseite des MAM.

 

Paris Museum gratis
MAM Paris: Gratis Eintritt zur Dauerausstellung

Metrostation: Alma-Marceau

Palais de Tokyo auf der Karte

Eintritt: Frei

Sonderausstellungen: ca. 5€ - 12€

Öffnungszeiten: Dienstag-Sonntag 10 bis 18 Uhr

Donnerstag verlängert bis 22 Uhr

 

Espace Dalí Museum Paris

Ihr seid Surrealismus-Fans? Dann führt für euch kein Weg am Espace Dalí in Montmartre vorbei!

 

Dali Museum Paris

 

Über 300 Werke des Meisters des Surrealismus sind hier in der einzigen Dalí gewidmeten Dauerausstellung zu entdecken. Werke, die Dalí zu einem der größten und kreativsten Künstler des 20. Jahrhunderts machten!

 

Metro: Abbesses

Espace Dalí auf der Karte

 

Öffnungszeiten:

Täglich 10 Uhr bis 18 Uhr

Juli und August 10 Uhr bis 20 Uhr

 

Tipp: Das Museum liegt mitten in Montmartre. Wer dieses Viertel näher erkunden möchte, dem empfehlen wir diesen zweistündigen, deutschsprachigen (!) Rundgang:

Rundgang Montmartre (deutsch)

 

Falls ihr Montmartre lieber auf eigene Faust entdecken möchtet, folgt einfach unserem Spickzettel für den Spaziergang im Künstlerviertel

 


 

Mehr Paris Tipps...

Montmartre
11 Stopps für den Rundgang in Montmartre
Paris Pass
Für wen lohnt sich ein City Pass in Paris?

Paris Sehenswürdigkeiten
Die 11 Top Sehenswürdigkeiten in Paris
Hotel Paris
Unsere liebsten Hotels in Paris

Louvre Pyramide
Angeberwissen: Die Louvre Pyramide für Klugscheißer
Schloss Versailles
Tipps für den Ausflug zum Schloss des Sonnenkönigs
Seine Bootsfahrt Paris
Die schönsten Bootsfahrten auf der Seine
Paris 3 Tage
Paris für Anfänger: Programmvorschlag für 3 Tage

Katakomben Paris
Wie läuft ein Besuch der Katakomben Paris ab?
Panthéon Paris: Das geheime Highlight!
Panthéon Paris: Das geheime Highlight!