Museum Paris: Hôtel des Invalides & Invalidendom

Ursprünglich wurde das Hôtel des Invaildes von Ludwig XIV erbaut um kriegsversehrten, berufsunfähigen Soldaten ein Heim zu bieten. 

Heute findet sich in diesem historischen Gebäude das Kriegs- und Waffenmuseeum "Musée de l'Armée".

Museum Paris
Der Hof des Armeemuseums

Geschichtsfans sollten sich das Musée de l'Armée auf gar keinen Fall entgehen lassen. Ihr werdet anhand der zahlreichen Kriege chronologisch durch die französische Geschichte geführt.

Zu dem weitläufigen Gebäudekomplex gehört neben dem Armeemuseum auch der Invalidendom.

Invalidendom
Der Invalidendom

Der Invalidendom diente ursprünglich als Kirche, heute jedoch ist der Kuppelbau mit der der goldenen Kuppel die Grabstätte von Napoleon Bonaparte, dessen Gebeine nach seinem Tod hierher überführt und aufgebahrt wurden. 

Invalidendom
Der Sarkophag, in dem Napoleon Bonaparte ruht

Metrostation: La Tour - Maubourg

Invalides auf der Karte

Öffnungszeiten:

Armeemuseum und Invalidendom: Täglich 10:00 bis 17:00 Uhr

Grade am Wochenende lohnt es sich, das Ticket schon vorher online zu kaufen. Tickets Invalides*

Das Ticket gilt sowohl für das Armeemuseum, als auch für den Invalidendom. 

Tipp: Für viele Museumsbesuche lohnt sich ein Blick auf den Paris Museum Pass.

Museum Paris
Museum Paris