Hop on Hop off Paris - Spickzettel für 2 Tage

Mit dem Hop on Hop off Doppeldeckerbus habt ihr in Paris sicherlich die beste Aussicht, während ihr die Sehenswürdigkeiten in Paris abklappert. Grade bei schönem Wetter sitzt es sich auf dem Oberdeck der Busse ganz hervorragend.

ⓘ Unsere Webseite enthält Affiliate-Links. Was ist das denn? ▽ Info aufklappen
Das sind Links zu anderen Anbietern, die wir für besonders empfehlenswert halten. Wenn wir zum Beispiel ein Hotel bei Booking.com empfehlen, und ihr über unseren Link euer Hotel bucht, dann erhalten wir dafür eine kleine Provision. Für euch entstehen dadurch natürlich keine zusätzlichen Kosten oder Nachteile!
Durch diese Provisionen finanzieren wir unsere Webseite.
Wir bedanken uns daher ganz herzlich bei euch für jeden Klick!

Den BigBus haben wir für unsere Touren gewählt, weil er unserer Meinung nach das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. Dabei ist der BigBus meistens weniger voll, als das Hop-on Hop-off Angebot vom Konkurrenten Foxity, und gleichzeitig erschlägt er euch nicht mit zu viel Auswahl.

 

Tipp: Bucht direkt auf der BigBus Webseite, dort sind die Tickets oft reduziert!

 

Der Hop-on Hop-off Bus von Open Tour bietet mit vier Routen zwar mehr Auswahl als Big Bus mit zwei Routen, aber in zwei Tagen sind die vier Routen einfach sowieso nicht zu schaffen.

 

Einen detaillierten Vergleich der verschiedenen Hop on Hop off Anbieter in Paris findest du hier.

  

 

Big Bus Paris - Tag 1

 

Die Zeitangaben dienen nur zur groben Orientierung, ihr müsst euch natürlich nicht akribisch daran halten. Außerdem könnt ihr selbstverständlich auch unseren Tag 2 zu eurem Tag 1 machen, wenn ihr das möchtet.

 

Startet eure Stadtrundfahrt an einem beliebigen Punkt mit der roten Route. Wenn ihr in einem Hotel in der Nähe des Gare du Nord seid, könnt ihr auch dort direkt in die blaue Linie einsteigen, und damit zur roten Linie hinfahren.

 

Die Hop on Hop off Haltestellen in Paris

 

In die rote Linie könnt ihr an diesen Stationen einsteigen:

 

  • Opéra Garnier
  • Pyramides (Umstieg blaue Linie - rote Linie)
  • Louvre - Pont des Arts
  • Notre Dame
  • Musée d'Orsay
  • Triumphbogen
  • Grand Palais (Champs Élysées)
  • Trocadéro
  • Eiffelturm

 

Zur Karte mit den Haltestellen

 

1. Hop on Hop off Stopp: Triumphbogen (#8)

(Etwa 10:00 Uhr)

Steigt zuerst am Triumphbogen aus. Dort könnt ihr entweder gratis den von Napoleon in Auftrag gegebenen Siegesbogen von unten erkunden, oder ihr steigt auf das Dach des Triumphbogens und gönnt euch die schönste Aussicht über die Champs-Élysées.

 

Triumphbogen

 

Für das Dach braucht ihr ein Ticket, was ihr entweder unterhalb des Triumphbogens kaufen könnt, oder schon im Voraus online. Der Preis ist vor Ort und online derselbe.

Am Wochenende, im Sommer und speziell rund um Feiertage können wir die Online-Tickets nur empfehlen. Ihr erspart euch damit eine Menge Wartezeit an der Ticketkasse und könnt direkt zu den Treppen zum Dach gehen.

 

Nach eurem Besuch beim Triumphbogen könnt ihr entweder wieder direkt in den Hop-on Hop-off Bus einsteigen und eine Station weiter fahren, oder ihr schlendert zu Fuß die Champs-Élysées hinunter bis zum Grand Palais (etwa 30 Minuten). 

Tipp: Nehmt euch mit dem Hop on Hop off Bus nicht zu viel vor! Die Zeit verfliegt, und zwischendurch wollt ihr ja sicher auch mal einen Crêpe essen, oder einen Wein trinken.

Apropos... Es ist Zeit für eine Kaffeepause...

 

2. Hop on Hop off Stopp: Grand Palais und Petit Palais (#9)

(Etwa 12:00 Uhr)

Macht einen Abstecher in den Petit Palais. Wenn ihr in den Petit Palais (gleich gegenüber des Grand Palais) hineingeht, wendet euch drinnen nach links, und geht dann durch die Glastür auf der rechten Seite in  den Innenhof. 

In diesem Innenhof findet ihr eines der idyllischsten Cafés in ganz Paris. Der Trubel der Stadt scheint weit entfernt und die Preise für Milchkaffee und Kuchen sind überraschend günstig.

 

Hop on Hop off Stop Petit Palais
Der Innenhof des Petit Palais

 

Der Petit Palais lohnt sich aber nicht nur wegen dem hübschen Café, sondern auch weil im Inneren des Gebäudes das Museum der schönen Künste sein Zuhause hat. Der Eintritt zur Dauerausstellung ist frei, also dreht eine Runde.

Steigt danach vor dem Grand Palais, an der Seite der Seine, wieder in den Hop on Hop off Bus ein.

 

3. Hop on Hop off Stopp: Trocadéro und Eiffelturm (#10)

(Etwa 13:30 Uhr)

Steigt am Trocadéro wieder aus, und genießt den Blick auf die Stadt und den Eiffelturm. Von dort könnt ihr einfach über die Treppen entlang der Brunnen zum Turm runterschlendern.

Falls ihr den Eiffelturm besteigen möchtet, solltet ihr unbedingt eure Tickets im Voraus buchen. Am Turm ist der Teufel los und an der Ticketkasse verplempert ihr sonst unnötige Stunden.

 

Eiffelturm

 

Das Thema "Turmtickets" ist ziemlich komplex, schaut daher am besten mal auf unserer Webseite beim Eiffelturm rein, dort erläutern wir die Optionen ausführlich.

 

Nur ein paar Meter neben dem Eiffelturm findet ihr das Musée du Quai Branly. Falls ihr euch für die Kulturen der Welt interessiert, macht auch einen Abstecher ins Museum.

Wenn ihr mit dem Eiffelturm und dem Musée du Quai Branly fertig seid, könnt ihr direkt vor dem Eiffelturm an der Straße an der Seine, oder in der Querstraße, die über das Marsfeld führt (bei Bassins du Champ de Mars) wieder in den Hop on Hop off Bus einsteigen.

Achtung: Steigt spätestens um 17:30 Uhr ein, damit ihr auch sicher noch bis zur Kathedrale Notre Dame kommt, bevor die Hop-on Hop-off Busse langsam Feierabend machen.

 

4. Hop on Hop off Stopp: Notre-Dame (#6)

(Etwa 18:00 Uhr)

Vom Eiffelturm bis Notre-Dame seid ihr mit dem Hop on Hop off Bus etwa eine Stunde unterwegs. 

Dreht eine Runde über die Insel Île de la Cité mit der berühmten Kathedrale Notre-Dame. Eine Route für einen etwa einstündigen Rundgang findet ihr hier.

 

Notre-Dame Paris

Auch ziemlich lädiert nach dem Brand, gehört Notre-Dame natürlich weiterhin zu den Top Sehenswürdigkeiten in Paris!

 

Falls ihr dann langsam Hunger habt, macht euch auf den Weg in die Rue Saint-Séverin oder die Rue de la Huchette. Dort findet ihr ein Restaurant neben dem anderen.

Bevor ihr euch für ein Restaurant entscheidet, schaut unbedingt auf Google Maps in die Bewertungen rein! Einige der Läden sind leider echte Touristenfallen und servieren wirklich mieses Essen.

Wir gehen in dieser Gegend immer in das Restaurant Marmiton de Lutèce. Dort gibt es Fondue, Raclette und klassische französische Tellergerichte. Wir haben bisher immer ganz hervorragend dort gegessen.

 

Big Bus Paris - Tag 2

 

Steigt genauso wie am Tag zuvor wieder irgendwo in den Hop on Hop off Bus in die rote Linie ein.

 

1. Hop on Hop off Stopp: Louvre (#5) oder Musée d'Orsay (#7)

(Etwa 10:00 Uhr)

Startet den zweiten Tag eurer ausgiebigen Stadtrundfahrt mit etwas Kultur! Je nach Vorliebe empfehlen wir den Besuch des Louvre Museums, oder des Musée d'Orsay. 

 

Im Louvre findet ihr eine riesige Sammlung der verschiedensten Stilrichtungen, und natürlich Highlights wie die Mona Lisa, die Nike von Samothraki, die Venus von Milo und das Floß der Medusa.

 

Louvre Paris

 

Am Louvre könnt ihr mit einem Ticket für ein festes Datum und Zeitfenster viel Wartezeit sparen! Mehr Infos dazu, welche Tickets es für den Louvre gibt, und viele weitere Tipps für den Besuch findet ihr hier.

 

Tickets für das Louvre Museum

 

Im nahe gelegenen Musée d'Orsay erwarten euch die Kunst des zweiten Kaiserreichs, des Frühimpressionismus, Impressionismus und Neoimpressionismus. Darunter sind Werke von Delacroix, Moreau, Monet, van Gogh und Gaugin.

 

Tickets für das Musée d'Orsay

 

Musée d'Orsay Hop on Hop off Bus
Im Inneren des Musée d'Orsay

Tipp: Falls ihr in Paris sehr viele Museen und Sehenswürdigkeiten besuchen möchtet, lohnt sich vielleicht ein Blick auf die Paris City Pässe. Im Passlib' und beim The Paris Pass ist der Hop on Hop off Bus von Big Bus enthalten. Leider aber nur für jeweils einen Tag.

 

Steigt danach wieder in die rote Linie ein, und fahrt weiter bis zum Stopp am Bootsanleger am Eiffelturm. 

 

2. Hop on Hop off Stopp: Bootsfahrt ab dem Eiffelturm (#1)

(Etwa 13:00 Uhr)

Macht eine Bootsfahrt mit den Bateaux Parisiens. Die Tour startet direkt unterhalb des Eiffelturms und endet nach etwa einer Stunde dort auch wieder. Während der Fahrt kommt ihr an vielen Sehenswürdigkeiten entlang der Seine vorbei.

Tipp: Wenn ihr euch das BigBus Deluxe Ticket für zwei Tage kauft, ist diese Bootsfahrt schon inklusive!

 

Paris Hop on Hop off mit Bootsfahrt

 

Direkt am Bootsanleger gibt es auch ein Restaurant und eine Crêpe- und Pizzabude, sodass ihr nicht verhungern müsst. 

 

3. Hop on Hop off Stopp: Opéra Garnier und Galeries Lafayette (#3)

(Etwa 15:30 Uhr)

Fahrt nach der Bootsfahrt mit der roten Linie weiter bis zum Stopp an der Opéra Garnier. Hier könnt ihr entweder die Oper besichtigen, oder ihr steigt für einen tollen Blick über Paris auf das Dach der Galeries Lafayette. 

Die Opéra Garnier ist ein wahnsinnig beeindruckendes Gebäude, mit einer unglaublichen Liebe zum Detail. Die Oper gehört zu unseren liebsten Sehenswürdigkeiten in Paris! Mehr Infos zur Oper findet ihr hier.

 

Opera Garnier Paris

Nur ein paar Meter hinter der Oper findet ihr das riesige Kaufhaus Galeries Lafayette. Schon das Innere des Kaufhauses mit seiner Kuppel ist ziemlich eindrucksvoll.

 

Galeries Lafayette

 

Wir finden aber den Blick vom Dach des Gebäudes am schönsten. Wenn ihr euch durch die Menschenmassen im Kaufhaus über die Rolltreppen bis nach oben gekämpft habt, genießt ihr eine tolle Aussicht!

Der Eintritt zum Dach ist frei. Ihr findet dort oben auch ein Restaurant.

 

Von der Oper könnt ihr zu Fuß zum nächsten Stopp gehen. Mit dem Haupteingang der Oper im Rücken: Geht einfach geradeaus über die Avenue de l'Opéra. Nach knappen zehn Minuten Fußweg seid ihr beim Big Bus Büro (Metrostation Pyramides), wo sich die rote und die blaue Linie treffen.

 

4. Hop on Hop off Stopp: Pigalle in Montmartre (#D)

(Etwa 18:00 Uhr)

Steigt am Big Bus Büro spätestens gegen 17:30 Uhr in die blaue Linie.

Fahrt bis zur Station Pigalle in Montmartre. In Montmartre könnt ihr den Tag hervorragend ausklingen lassen, euch ein nettes Restaurant suchen, und euch später auf den Stufen vor Sacré Coeur unters Volk mischen. 

Einen etwa zweistündigen Rundgang durch das malerische Künstlerviertel, natürlich mit einem Abstecher zur berühmten Sacré Coeur, findet ihr hier. Zum Startpunkt des Rundganges müsst ihr vom Hop on Hop off Stopp bei Pigalle ein paar Meter zurück zum Moulin Rouge gehen. Da seid ihr aber vorher grade vorbeigefahren, und wisst genau wo das ist.

Einige Restaurant-Tipps geben wir euch im Rahmen des Rundganges natürlich auch!

 

Tickets & Preise Big Bus Paris

Ihr könnt direkt am Bus, oder im Big Bus Büro bei der Metrostation Pyramides Tickets für den Hop on Hop off Bus kaufen. Die sind allerdings in der Regel viel teurer als die Online-Tickets.

Preise Hop on Hop off vor Ort:

1 Tag: 39€

2 Tage: 43€

2 Tage inklusive Bootsfahrt: 52€

1 Tag plus Panorama Nacht-Tour: 56€

 

Bucht eure Hop on Hop off Tour direkt auf der BigBus Webseite, dort sind die Tickets oft reduziert!

 

Preise Hop on Hop off Online-Tickets:

1 Tag: Ab 35,10€

2 Tage: Ab 38,70€

2 Tage inklusive Bootsfahrt: Ab 46,80€

1 Tag plus Panorama Nacht-Tour: Ab 50,40€

 

Download
Dieser Spickzettel als Download zum ausdrucken:
Stadtpfade Spickzettel Hop on Hop off.pd
Adobe Acrobat Dokument 395.1 KB
Download
Die Karte mit den Haltestellen:
BigBus_Map_November_2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB

 

Mehr Paris Tipps und Sehenswürdigkeiten...

Hop on Hop off Paris
Welcher ist der beste Hop on Hop off Bus?
Paris City Pass
Lohnt sich ein Paris Pass?

Stadtführung Paris
Rundgänge, Stadtführungen & Fahrradtouren in Paris
Spickzettel Paris
Alle Stadtpfade Spickzettel für Paris im Überblick

Sehenswürdigkeiten Paris
Die Top 11 Sehenswürdigkeiten in Paris
Bootsfahrt Paris
Die schönsten Bootsfahrten in der Stadt der Liebe

Eiffelturm
Tipps und Tricks für den Besuch beim Eiffelturm
Louvre
Die Tipps der Reiseleiter für den Louvre

Paris Geheimtipps
Unsere liebsten Geheimtipps für Paris
Hotel Paris
Stadtpfade Hotelempfehlungen für Paris

Katakomben Paris
Wie läuft ein Besuch der Katakomben Paris ab?
Panthéon Paris: Das geheime Highlight!
Panthéon Paris: Das geheime Highlight!