Angeberwissen: 9 Geschichten über den Eiffelturm

Meike - 26.01.2020 

Die knallharten Zahlen wie Baujahr, Besucher und Höhe findet ja jeder leicht bei Wikipedia. Wenn ihr wirklich mit eurem Wissen über den Eiffelturm punkten wollt, müsst ihr schon mit etwas Ausgefallenerem daherkommen.

Deshalb verraten wir euch hier unsere geheimen Klugscheißerstories über den Eiffelturm. 

 

Fakten über den Eiffelturm

 

324 Meter hoch, 1665 Stufen, 2,5 Millionen Nieten... Ja doch, das wissen wir schon! Jetzt mal Butter bei die Fische, um wirklich angeben zu können, braucht ihr bessere Geschichten über den Eiffelturm. Bitte schön:

 

1. Dreimal um die Erde

 

Die Aufzüge des Eiffelturms sind im Dauereinsatz um die täglichen 20.000 Besucher nach oben und unten zu bringen.

 

Die Strecke, die die Aufzüge dabei pro Jahr zurücklegen, entsprechen etwa drei Erdumrundungen.

 

Eiffelturm Aufzug
Einer der Aufzüge des Eiffelturms

2. Der Bönickhausenturm

 

Gustave Eiffels hieß gebürtig gar nicht Eiffel, sondern Alexandre Gustave Bönickhausen. Sein Vater war aus der Eifel nach Frankreich ausgewandert. Weil aber kein Franzose nüchtern den Namen Bönickhausen aussprechen kann, benannte der gute Gustave sich einfach nach der Gegend, aus der sein Vater stammte.

 

Damit "Eifel" auch im französischen richtig ausgesprochen wird, schummelte er noch ein zusätzliches f hinein.

 

Ob der Tour Eiffel wohl auch so berühmt wäre, wenn er Tour Bönickhausen hieße?

 

 

3. Der Eiffelturm als Platte

 

Würde man den Eiffelturm einschmelzen, und auf seiner Grundfläche verteilen, wäre die dadurch entstehende Platte gerade mal sechs Zentimeter dick.

 

Moment... was?

 

Jap, kein Witz, das ist echt so. Der Eiffelturm besteht aus 7.300 Tonnen Eisen. Er steht auf einer quadratischen Fläche von 15.600 Quadratmetern.

 

Wenn man 7.300 Tonnen Eisen zum schmelzen bringt, und auf 15.600 Quadratmetern verteilt, entsteht auf dieser Fläche eine sechs Zentimeter hohe Platte. So ist das.

 


Stadtpfade Spickzettel Paris

 

Mit unseren Spickzetteln manövriert ihr euch durch Paris als hättet ihr nie etwas anderes gemacht. Spaziergänge, Programmvorschläge, Angeberwissen...

 

➲ Zu den Spickzetteln

Spickzettel Paris


Kuriose Ereignisse rund um den Eiffelturm

 

Nicht nur der Turm selbst hat seine Geheimnisse und Geschichten. Auch drumherum ist über die Jahrzehnte viel Gesprächsstoff entstanden...

 

 

4. Franz Reichelt und der Traum vom Batsuit

 

Mit einem Fledermauscape fliegen zu können scheint schon lange ein Menschheitstraum zu sein. 1912 war der österreichische Schneider Franz Reichelt fest davon überzeugt etwas geschneidert zu haben, mit dem er fliegen könne, wenn er nur von hoch genug oben abspringen würde.

 

Er lud die Weltpresse zum Eiffelturm ein, um seinen Anzug selbst vorzuführen. Vor laufenden Kameras sprang er am Morgen des 4. Februars von der ersten Etage des Eiffelturms... und stürzte in den Tod.

 

Natürlich haben auch diese Aufnahmen ihren Weg zu Youtube gefunden. Gebt dort einfach mal "Franz Reichelt" ein.

 

 

Lesetipp│➲ Die besten Hotels in Paris für jeden Geldbeutel

 

 

5. Der Elefant auf dem Eiffelturm

 

Was ein wenig wie der Anfang eines Sparwitzes klingt, ist tatsächlich passiert. Wie es dazu kam ist nicht ganz klar, aber im Juni 1948 spazierte ein 85-jähriger Elefant auf der ersten Plattform des Eiffelturms herum. 

 

Der Dickhäuter war aus dem Zirkus Bouglione ausgebüchst, und über die Treppen bis zur ersten Etage des Eiffelturms gestiegen.

 

Falls ihr euch also fragt, ob ihr die Treppen schafft, denkt daran: Selbst ein Elefant hat es geschafft!

 

Elefant auf dem Eiffelturm
Symbolbild

6. Als der Eiffelturm einmal verkauft wurde...

1925 ging ein Mann namens Victor Lustig zu einem Altmetallhändler. Victor erzählte ihm, er sei der Generaldirektor des Postministeriums, und der Eiffelturm solle demnächst abgebaut werden. Lustig fragte, ob der Altmetallhändler Interesse an den Einzelteilen hätte.

 

Der Altmetallhändler war zunächst skeptisch, doch als Lustig ein Schmiergeld verlangte war der Händler davon überzeugt, dass Lustig ein echter Beamter sei.

 

So verkaufte Lustig die 7000 Tonnen Eisen für 50.000 Dollar plus Schmiergeld an den Altmetallhändler. Letzterer bekäme Bescheid, wenn der Abbau los ginge.

 

Als Dieser merkte, dass er auf einen Betrüger reingefallen war, war es ihm zu peinlich zur Polizei zu gehen.

 

Lustig wiederum versuchte es nach einer Weile glatt nochmal, wo es doch beim ersten Mal so hervorragend geklappt hatte. Der zweite potenzielle Käufer schöpfte aber Verdacht und ging zur Polizei. Lustig floh in die USA, wo er mit dem Erlös des Eiffelturms eine ganze Weile in Saus und Braus lebte.

 

 

Die seltsamsten Kopien vom Eiffelturm

Dass es in Las Vegas einen Eiffelturm gibt, ist ja kein Geheimnis. Das ist aber bei weitem nicht die einzige Kopie, die weltweit von Frankreichs Wahrzeichen existiert.

 

 

7. Der russische Eiffelturm

Im russischen Parizh, einem kleinen Ort bei Magnitogorsk, kurz vor der Grenze zu Kasachstan, stellte die russische Telefongesellschaft South Ural Cell Telephone Company einen Mobilfunk-Sendemast auf. 

 

Einfach weil sie es wegen des Ortsnamens witzig fanden, wurde dieser Sendemast in der Form des Eiffelturms gebaut.

 

Die Ähnlichkeit beim Namen ist aber kein Zufall. Das Dorf wurde kurz nach den napoleonischen Kriegen gegründet, und erhielt den Namen zu Ehren der russischen Truppen bei der Schlacht bei Paris.

 

 

8. Eiffel Tower Paris (AR)

 

Aus welchen Gründen auch immer ein Ort "Paris" heißt; Wenn dem so ist, scheint kein Weg daran vorbei zu führen, in diesem Ort einen Eiffelturm zu bauen.

 

Zugegeben, die Version im US-Bundesstaat Arkansans ist schon sehr klein geraten. Auch die Form passt nicht so ganz, aber was soll's. Der gute Wille zählt ;-)

 

Ihr findet den Turm in Paris, Arkansas, auf halbem Weg von Oklahoma nach Memphis, gleich gegenüber der Island Cowgirl Boutique.

 

 

9. Wie viele Eiffeltürme gibt es denn?

 

Man weiß es nicht! Wir kennen alleine in den USA weitere 14 Eiffeltürme. Sowohl dort, als auch auf der ganzen Welt verteilt gibt es aber noch etliche Weitere, die Zahl muss in die Hunderte gehen.

 

Der dreisteste Nachbau ist aber sicherlich der Tokyo Tower. Der ist doch tatsächlich geschlagene 9 Meter höher als das Original in Paris! Frechheit!

 

Eiffelturm

 

Mehr zu Sehenswürdigkeiten Paris...

Spickzettel Paris
Alle Stadtpfade Spickzettel für Paris im Überblick
Stadtführung Paris
Rundgänge, Stadtführungen & Fahrradtouren in Paris

Eiffelturm
Alle Infos und Tipps zum Besuch beim Eiffelturm
Paris Insider Tipps
Unsere Geheimtipps für Paris

Montmartre
Der Rundgang abseits der ausgetretenen Pfade
Mona Lisa Louvre
Warum ist die Mona Lisa so berühmt?

Rundgang Notre-Dame
Spickzettel: Rundgang Notre-Dame und Île de la Cité
Paris Hop on Hop off
Spickzettel: 2 Tage mit dem Hop on Hop off Bus in Paris

Stadtrundfahrt Paris
Die schönsten Stadtrundfahrten in Paris
Hotel Paris
Unsere liebsten Hotels in Paris

Katakomben Paris
Wie läuft ein Besuch der Katakomben Paris ab?
Panthéon Paris: Das geheime Highlight!
Panthéon Paris: Das geheime Highlight!

Hop on Hop off Paris
Welcher ist der beste Hop on Hop off Bus?
Paris City Pass
Lohnt sich ein Paris Pass?