Marais Paris - Sumpfland, Stadtpaläste & versteckte Orte

Abseits der großen Pariser Sehenswürdigkeiten und der ausgetretenen Pfade versteckt sich im ehemaligen Sumpfland eines der schönsten Viertel der Stadt. Wenn ihr die Klassiker wie Eiffelturm, Louvre und Montmartre abgegrast habt, dann macht euch auf den Weg ins Marais.

ⓘ Unsere Webseite enthält Affiliate-Links. Was ist das denn? ▽ Info aufklappen

Das sind Links zu anderen Anbietern, die wir für besonders empfehlenswert halten. Wenn wir zum Beispiel ein Hotel bei Booking.com empfehlen, oder ein Ticket oder eine Tour, und ihr über unseren Link etwas bucht, dann erhalten wir dafür eine kleine Provision.


Für euch entstehen dadurch natürlich keine zusätzlichen Kosten oder Nachteile!


Durch diese Provisionen finanzieren wir unsere Webseite.


Wir bedanken uns daher ganz herzlich bei euch für jeden Klick!

Seit dem 16. Jahrhundert ließen sich in dem beinahe trocken gelegten Sumpfland an der Seine königliche Familien und der Adel nieder. Sie erbauten pompöse Stadtpaläste, die zum großen Teil bis heute erhalten sind.

 

Le Marais = Der Sumpf

 

Unterhalb der Paläste und der historischen Straßen des Marais liegt aber weiterhin der Sumpf. Haltet bei eurem Streifzug durch dieses Viertel also die Augen offen. Besonders an den teils wellenförmigen Dachkanten vieler Gebäude kann man immer wieder sehen, dass der Boden unter euren Füßen arbeitet.

 

Auf eurem Spaziergang kommt ihr an vielen dieser Stadtpaläste vorbei. Sie stammen aus ganz unterschiedlichen Epochen, sodass von der ausgehenden Gotik bis zur Renaissance alle Baustile vertreten sind.

 

Unsere Tipps für das Marais:

 

 

Ein Spaziergang mit Picknick

 

Weil ihr an einem der schönsten Plätze in Paris für ein Picknick vorbeikommt, bietet sich dieser Spaziergang hervorragend an um eine Pause mit ein paar Snacks einzubauen. Natürlich verraten wir auch wo ihr diese Snacks unterwegs kaufen könnt, sodass ihr sie nicht im Voraus schon mit euch herumschleppen müsst.

 

🏃 Startet euren Rundgang durch das Marais an der Metrostation Saint-Paul (Linie 1) auf der Rue de Rivoli.

 

Geht direkt, ohne die Straßenseite zu wechseln, in die winzige Gasse Rue du Prévôt. Wenn die Gasse endet, geht so geradeaus wie möglich weiter durch die Rue du Figuier, bis ihr am mittelalterlichen Hôtel de Sens ankommt.

 

 

1. Das Hôtel de Sens

 

Das Hôtel oder der Palais de Sens ist der einzige Stadtpalast in ganz Paris, der aus der gotischen Zeit stammt. Er wurde von 1475 bis 1507 errichtet und diente den Erzbischöfen von Sens als Residenz.

 

Später wurde es umfunktioniert zu einer Poststation, dann zum Sitz verschiedener Handwerksbetriebe und seit 1916 gehört es der Stadt Paris. Heute findet ihr im Hôtel de Sens die Forney-Bibliothek, eine Fachbibiliothek für angewandte Kunst.

 

Die Bibliothek ist zwar nicht öffentlich zugänglich, aber alleine der Innenhof mit den eleganten gotischen Veranden ist einen Abstecher auf jeden Fall wert.

 

Übrigens: Die Bezeichnung "Hôtel de..." heißt in diesem Fall nicht, dass ihr dort übernachten könnt. Es handelt sich hierbei um die "Hôtels particuliers", was die französische Bezeichnung für Stadtpalast ist.

 

Hôtel de sens Marias Paris
Hôtel de Sens - Foto: commons.wikimedia.org*

 

🏃 Wenn ihr aus dem Eingangstor des Hôtel de Sens rauskommt, geht geradeaus in die Rue de l'Ave Maria. Kurz nach dem Basketballplatz, gegenüber des Thai Restaurants, seht ihr auf der linken Seite eine Hofeinfahrt. Geht dort hinein.

 

 

2. Village Saint-Paul im Marais

 

Ihr landet in einem ziemlich großen Innenhof namens Village Saint-Paul. Genauer gesagt sind es gleich mehrere, miteinander verbundene Innenhöfe, die das Village Saint-Paul bilden. Man könnte es auch als kleines Dorf in der Stadt bezeichnen. Hier leben und arbeiten Künstler und Designer und es gibt ein paar Antiquitätenläden und Cafés.

 

Macht einen Streifzug durch die Innenhöfe und genießt die Ruhe.

 

Village Saint Paul Marais Paris
Village Saint Paul - Foto: commons.wikimedia.org*

 

🏃 Geht einfach immer geradeaus durch die Höfe hindurch, bis ihr am anderen Ende wieder rauskommt. Auch wenn es manchmal so aussieht als würdet ihr in einen Hauseingang reinmarschieren, geht einfach mutig weiter.

 

Wenn ihr die Innenhöfe verlasst und wieder auf der Straße steht, geht sieben Schritte nach links und sofort rechts in die nächste Gasse namens Rue Eginhard. 

 

Wenn ihr links den Brunnen seht, geht nach rechts weiter. In dem kleinen Garten, an dem ihr vorbeikommt seht ihr eine der vielen Gedenktafeln im Marais. 

 

Das jüdische Viertel in Paris

 

Das Marais ist traditionell das jüdische Viertel in Paris. Während der Nazibesatzung wurden auch von hier viele Juden deportiert und kamen niemals zurück. Im ganzen Viertel seht ihr daher immer wieder verschiedene Gedenktafeln, die an die tausenden Familien erinnern, die hier einst lebten.

 

🏃 Geht am Garten vorbei und wenn ihr die Gasse an der Straße verlasst nach links. Bleibt auf dieser Straßenseite. Geht nach nur etwa 40 Metern wieder links in die nächste kleine Gasse rein. 

 

Wundert euch nicht wenn es nach einer Sackgasse aussieht. Es ist eine Sackgasse, aber das ist trotzdem der richtige Weg.

 

Am Ende dieser Passage steht ihr nämlich vor dem öffentlichen Seiteneingang der Kirche Saint-Paul-Saint-Louis. Geht dort hinein. Aber leise, ihr betretet eine Kirche.

 

 

3. Die Kirche Saint-Paul-Saint-Louis

 

Die Jesuitenkirche im Marais ist zwar bei Weitem nicht so groß wie die berühmte Kathedrale Notre Dame, wird dafür aber auch wesentlich weniger von Besuchern überrannt. Das Innere der Kirche ist mit seinem Kuppelbau, den vielen Verzierungen und der Orgel mit ihren 40 Registern ziemlich imposant.

 

Mit etwas Glück kommt ihr während einer Chorprobe vorbei, in der fantastischen Akustik der Kirche kann man diesen Proben ewig lauschen.

 

St.-Paul-St.-Louis Paris
Die Kirche St.-Paul-St.-Louis

 

🏃 Geht zum Haupteingang der Kirche raus, und geht nach rechts weiter. Nach 150 Metern seht ihr auf der rechten Seite den Supermarkt Monoprix. Es ist Zeit zum Einkaufen für euer Picknick.

 

 

4. Einkaufen im Monoprix für das Picknick

 

Achtung: Sonntags ist der Monoprix nur bis 12:50 Uhr geöffnet!

 

In diesem Supermarkt bekommt ihr all die Leckereien, die ihr für ein Picknick im Pariser Stil braucht.

#Tipp… Unsere mehrfach erprobte Paris-Picknick-Einkaufsliste ▽ aufklappen

Baguette

Käse

Mini-Salami

Weintrauben

Erdbeeren

Macarons

Wein

Wasser

Feuchte Tücher für die Traubenfinger

Servietten


Von Zuhause bringen wir mit…


Korkenzieher

Becher

Geschirrtuch

Buttermesser für den Käse

Dünne Decke zum drauf sitzen

Mülltüte

Ein paar Sachen solltet ihr aber schon im Voraus mitbringen, wie zum Beispiel Becher. Einweggeschirr aus Plastik wird in französischen Supermärkten immer seltener und sollte bald gänzlich verschwunden sein.

 

Im Notfall, oder falls ihr einfach nichts von Zuhause mitbringen könnt, gibt es aber im Monoprix auch Pappbecher, Pappteller, Korkenzieher... Theoretisch könnt ihr alles von unserer Liste in diesem einen Supermarkt kaufen.

 

Übrigens: Der Monoprix hat einen außergewöhnlich umfangreichen Weinkeller! Ihr müsst also keine Sorge haben dass ihr dort nur billigen Tütenwein bekommt, ganz im Gegenteil!

 

🏃 So, bewaffnet mit vielen Leckereien geht es weiter. Wenn ihr aus dem Monoprix rauskommt seht ihr gegenüber auf der anderen Straßenseite schon den Eingang zum Hôtel de Sully. Geht dort hinein.

 

 

5. Der Stadtpalast Hôtel de Sully im Marais

 

Ihr landet zunächst im vorderen Hof des Stadtpalastes, wo schon in vergangenen Jahrhunderten alle Besucher ankamen. Während Pferde, Kutscher und Lieferanten in diesem vorderen Teil des Stadtpalastes blieben, durften die adeligen und königlichen Besucher durch den Eingang in der Mitte nach hinten in den schöneren Hof gehen. Das ist auch euer nächstes Ziel, also geht einfach wie eine Prinzessin durch das Gebäude hindurch.

 

Hotel de Sully Paris Marais
Der vordere Hof des Hôtel de Sully

 

Im hinteren Hof mit dem Garten angekommen, schaut euch dort mal die Außenwände und Fenster des historischen Gebäudes an. Hier sieht man sehr gut, dass der Stadtpalast auf Sumpf gebaut wurde.

 

🏃 Geht nicht wieder zum vorderen Hof des Hôtel de Sully, sondern quer durch den Garten zur hinteren rechten Ecke und durch die Tür hindurch, die ihr dort findet. Und schon steht ihr unter den Arkaden des Place des Vosges.

 

 

6. Picknick am Place des Vosges

 

Geht auf den Platz und sucht euch ein schönes Fleckchen auf dem Grün für euer Picknick. Bon Appétit!

 

Place des Vosges Picknick Paris
Im Sommer der beste Platz im ganzen Viertel für ein Picknick

 

Der Place des Vosges ist der älteste Platz in Paris und er ist exakt 140 mal 140 Meter groß. Rund um dieses perfekte Quadrat aus dem 17. Jahrhundert reihen sich die historischen Häuser harmonisch aneinander. Durch die Brückenhäuser Pavillon du Roi auf der Südseite und den Pavillon de la Reine auf der Nordseite gelangt man seit beinahe 400 Jahren auf den Place des Vosges.

 

Place des Vosges Paris Marais
Place des Vosges

 

Der Name des Platzes, der übersetzt Platz der Vogesen bedeutet, rührt daher dass die Vogesen im Jahr 1800 das erste französische Département waren, die die Revolutionssteuer komplett bezahlt hatten.

 

Wenn ihr euer Picknick verputzt habt, dreht noch eine Runde durch die Arkaden rund um den Platz.

 

Place des Vosges Arkaden
Die Arkadengänge rund um den Place des Vosges

 

Literaturfans sollten einen Stopp für die Maison Victor Hugo in der süd-östlichen Ecke des Platzes einbauen.

 

 

7. Maison Victor Hugo

 

Derzeit wegen Renovierung geschlossen. Die Wiedereröffnung ist für November 2020 geplant.

 

Das ehemalige Wohnhaus des Schöpfers der Geschichte um den Glöckner von Notre Dame ist heute ein Museum. Macht einen Streifzug durch Schlafzimmer und Arbeitszimmer des großen Schriftstellers. 

 

Der Eintritt ins Museum ist frei. Wenn ihr mehr über Victor Hugo und sein Leben in Paris und im Marais erfahren möchtet, empfehlen wir euch am Eingang den Audioguide für 5€ für euren Besuch mitzunehmen. 

 

Neben der kostenfreien Dauerausstellung gibt es immer wieder wechselnde Ausstellungen, die in der Regel zwischen 6€ und 15€ Eintritt kosten.

 

Victor Hugo Museum Paris
Maison Victor Hugo am Place des Vosges

 

🏃 Verlasst den Place des Vosges an der nord-westlichen Ecke (genau diagonal gegenüber der Maison Victor Hugo) und geht in die Rue des Francs Burgeoise. Nach etwa 200 Metern seht ihr auf der rechten Seite das Musée Carnavalet.

 

 

8. Musée Carnavalet

 

Derzeit wegen Renovierung geschlossen. Die Neueröffnung ist für Herbst 2020 geplant.

 

Das Musée Carnavalet ist das Museum der Stadtgeschichte von Paris. In dem Stadtpalast aus dem 16. Jahrhundert könnt ihr chronologisch die Pariser Geschichte von der Zeit der Römer bis in die Gegenwart entdecken.

 

Der Eintritt in das aufwändig gestaltete Museum ist frei. Wenn ihr euer Insiderwissen über Paris ein wenig aufmöbeln möchtet, ist ein Streifzug durch die vier Stockwerke ein hervorragende Sache.

 

 

🏃 Wenn ihr aus dem Musée Carnavalet rauskommt, geht nach rechts noch ein paar Schritte weiter die Rue des Francs des Burgeoise entlang, und dann gleich die erste Möglichkeit links ab in die Rue Pavée. Nach nur wenigen Metern steht ihr auch schon vor dem Eingang zum Hof des Hôtel de Lamoignon mit der Bibliothèque historique de la Ville de Paris.

 

 

9. Stadtpalast Hôtel de Lamoignon

 

Ja, die Stadtpaläste gibt es in diesem Viertel von Paris wie Sand am Meer. Euch erwartet mit dem Hôtel de Lamoignon direkt das nächste imposante Gebäude im Marais.

 

Hotel Lamoignon Marais
Hotel de Lamoignon - Foto: commons.wikimedia.org*

 

Wie die meisten der Stadtpaläste im Marais hat auch das Hôtel de Lamoignon mittlerweile eine städtische Funktion. Hier ist die Historische Bibliothek der Stadt Paris beheimatet.

 

Die Bibliothek ist von Montag bis Samstag öffentlich zugänglich. Da aber viele Pariser hier arbeiten und studieren, wird sehr genau darauf geachtet, dass die Arbeitenden nicht von zu vielen Besuchern gestört werden. Aber vielleicht möchtet ihr ja sowieso gerne einen Blick in ein paar der vielen Geschichtsbücher werfen? Dann schnappt euch im öffentlichen Bereich der Bibliothek einen Kaffee am Automaten für 50 Cent und schmökert eine Runde.

 

 

🏃 Wenn ihr aus dem Hof des Hôtel de Lamoignon herauskommt, geht die Rue Pavée nach links weiter und haltet euch an der Gabelung rechts. Biegt bei der nächsten Möglichkeit rechts ab in die Rue des Rosiers.

 

 

10. Shoppen und Schlemmen in der Rue des Rosiers

 

Die Rue des Rosiers gehört sicherlich zu den bekanntesten Ecken im Marais. Hier findet ihr viele kleine Boutiquen, Cafés und vor allem die Falafel Buden! Ihr seid mittendrim im jüdischen Viertel von Paris, daher bekommt ihr hier die besten Falafel in der ganzen Stadt. Hoffentlich habt ihr nach eurem Picknick schon wieder Hunger.

 

Oder darf es vielleicht ein Nachtisch nach sein? In der Boulangerie Florence Kahn gibt es die besten Kuchen und Teilchen weit und breit. Und das auch noch zu wirklich günstigen Preisen. Schnappt euch drinnen ein Stück Kuchen und einen Kaffee, setzt euch raus vor die Boulangerie und beobachtet das Treiben im Marais.

 

Rue des Rosiers Boulangerie
Rue des Rosiers - Die leckersten Kuchen und Teilchen gibt es bei Florence Kahn

 

🏃 Geht die Rue des Rosiers noch ein Stück weiter durch und biegt bei der nächsten Möglichkeit rechts ab in die Rue des Hospitalières Saint-Gervais. 

 

Schlendert einfach die Straße entlang und haltet Ausschau nach den immer wieder kommenden und gehenden Street Art Kunstwerken. 

 

🏃 Nach knappen 100 Metern trefft ihr wieder auf die Rue des Francs Burgeoise. Geht nach links weiter. Nach etwa 250 Metern steht ihr vor dem Archive Nationale.

 

 

11. Archives Nationales Paris Marais

 

Das Staatsarchiv Frankreichs, in dem alle staatlichen Dokumente und Verträge aufbewahrt werden, verteilt sich auf verschiedene Städte im ganzen Land. Da darf Paris natürlich nicht fehlen. Im Marais werden in zwei miteinander verbunden Stadtpalästen alle Dokumente aus der Zeit vor 1958 behütet. Teilweise gehen diese Dokumente bis ins Frankreich des 8. Jahrhunderts zurück.

 

Selbstverständlich könnt ihr nicht einfach reinmarschieren und in alten Verträgen der Merowinger herumblättern. Aber einen Teil des Staatsarchivs ist ein Museum, sodass ihr durch die pompösen Räumlichkeiten schlendern und einen Abstecher in den weitläufigen Garten machen könnt.

 

Archives Nationales Paris
Die Gärten der Archives Nationales - commons.wikimedia.org*

 

So, das war unser Rundgang durch das Marais. Wenn ihr vom Staatsarchiv über die Rue des Archives nach Süden geht, lauft ihr wieder auf die Rue de Rivoli zu. Ihr kommt am Pariser Rathaus mit der Metrostation Hôtel de Ville raus.

 

Tipp: An der Ecke an der ihr auf die Rue de Rivoli trefft steht das Kaufhaus BHV Paris. Auf der Dachterrasse des Kaufhauses könnt ihr euch im Perchoir Marais einen Cocktail mit einer fantastischen Aussicht auf die Stadt gönnen.

 

 

➲ Alle unsere Tipps für das Marais auf der Karte anzeigen

 

 

Download
Marais Spaziergang als Download
Marais - Spaziergang mit Picknick - Stad
Adobe Acrobat Dokument 694.7 KB

 

 

5 besondere Museen im Marais

 

Neben den Museen an denen ihr während des Spaziergangs vorbeikommt hat das Marais noch ein paar weitere im Angebot.

 

 

1. Centre Pompidou

 

Falls ihr euch für moderne und zeitgenössische Kunst interessiert führt eigentlich kein Weg am Centre Pompidou in Paris vorbei. In dem Museum in dem skurrilen Bauwerk erwartet euch eine der bedeutendsten Sammlung der modernen Kunst, mit Werken von Picasso, Kandinsky, Chagall, Matisse, Dalí...

 

Eintritt: 15€

Öffnungszeiten: Mittwoch bis Montag 11 bis 21 Uhr

Dienstags geschlossen

 

➲ Tickets für das Centre Pompidou

 

Marais Paris Museum Centre Pompidou
Sticht im Stadtbild heraus: Das Centre Pompidou in Paris

 

2. Musée Picasso

 

Das Picasso Museum in Paris findet ihr in einem Stadtpalast im Marais. Ein absolut würdiger Rahmen für die über 5000 Werke des Ausnahmekümstlers.

 

Ihr bekommt in dem Museum aber nicht nur die ausgestellten Kunstwerke zu sehen, sondern ihr erhaltet auch einen Einblick in Picassos Privatleben und seine Art und Weise zu arbeiten.

 

Eintritt: 14€

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 9:30 bis 18 Uhr

Montags geschlossen

 

➲ Tickets für das Musée Picasso

 

 

 

3. Musée Cognacq-Jay

 

Im Musée Cognacq-Jay im Marais erhaltet ihr einen wahnsinnig tollen Einblick in das frühere Leben in einem Pariser Stadtpalast. Die Kunstwerke, Kunstgegenstände und antiken Möbel sind so arrangiert, dass eine adelige Familie des 19. Jahrhunderts sofort einziehen könnte.

 

Eintritt: Frei

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 10 bis 18 Uhr

Montags geschlossen

 

➲ Webseite des Museum Cognacq-Jay

 

 

 

4. Europäisches Fotografie Museum - Maison Européenne de la Photographie - MEP

 

Wenn ihr euch für Fotografie interessiert solltet ihr einen Blick in die Maison Européenne de la Photographie werfen. In der Pariser MEP finden immer wieder wechselnde Ausstellungen mit berühmten und aufstrebenden Namen statt.

 

Eintritt: 10€

Öffnungszeiten: Mittwoch & Freitag 11 bis 20 Uhr, Samstag & Sonntag 10 bis 20 Uhr

Montag, Dienstag und Donnerstag geschlossen

 

➲ Webseite der MEP

 

 

 

5. Mémorial de la Shoah - Museum & Gedenkstätte

 

Das 2005 eröffnete Mémorial de la Shoah ist die wichtigste Gedenkstätte an die Opfer des Holocaust in Frankreich. Neben der Verfolgung der Juden in Paris, und speziell im Marais, wird auch die Geschichte des jüdischen Lebens in Frankreich thematisiert.

 

Eintritt: Frei

Öffnungszeiten: Sonntag bis Donnerstag 10 bis 17:30 Uhr

Freitag und Samstag geschlossen

 

➲ Webseite des Mémorial de la Shoah

 

 

Die 4 schönsten Touren und Führungen im jüdischen Viertel

 

Wenn ihr mehr über das Marais erfahren möchtet schließt euch einer geführten Tour durch dieses Viertel an.

 

 

1. Führung durch das Marais auf Deutsch

 

Bei diesem Rundgang lernt ihr die schönsten Plätze im Quartier kennen und erfahrt viele Geschichten und Anekdoten zum Marais. Neben den Stadtpalästen zeigt euch euer Guide auch einige gut versteckte Geheimtipps.

 

Dauer: 2 Stunden

Preis: 60€

 

➲ Mehr Infos zur Führung durch das Marais

 

 

 

2. Gebäck & Schokoladentour

 

Entdeckt das Marais aus der Sicht eines Chefkochs. Folgt ihm durch Patisserien, Boulangerien, ein Schokoladengeschäft, Teeladen, Absinthgeschäft... Es gibt viel zu probieren!

 

Dauer: 3 Stunden

Preis: 99€ (inklusive vielen Proben)

 

➲ Mehr Infos zur Gebäck & Schokoladentour im Marais

 

 

 

3. Fahrradtour durch Paris inklusive Marais

 

Wenn ihr neben dem Marais noch mehr von Paris bei eurer Tour entdecken möchtet, dann ist vielleicht die Fahrradtour zu den versteckten Ecken und Winkeln das Richtige für euch. Dabei cruist ihr durch das literarische Saint Germain des Prés, das studentische Quartier Latin und eben auch durch die Gassen des Marais zu den schönsten Plätzen im Viertel.

 

Dauer: 3 Stunden

Preis: 38€

 

➲ Mehr Infos zur Fahrradtour zu den versteckten Ecken und Winkeln von Paris

 

 

 

4. E-Bike Tour durch Paris mit Marais

 

Ihr habt keine Lust so viel selbst in die Pedale zu treten? Kein Thema, eine Rundfahrt durch Paris inklusive Marais gibt es auch mit dem E-Bike. Auch diese Tour führt euch zu einigen versteckten Plätzen und Straßen, die ihr sicherlich alleine niemals finden würdet.

 

Dauer: 3 Stunden

Preis: 49€

 

➲ Mehr Infos zur E-Bike Tour durch Paris

 

 

Restaurant, Falafel, Markthalle... Wo kann man im Marais am besten essen?

 

Unser Lieblingsthema - Essen! Im Marais gibt es etliche Restaurants, Cafés und andere Möglichkeiten um ganz hervorragend zu essen. Wir möchten euch hier verraten wo wir im Marais am liebsten hingehen wenn wir Hunger haben.

 

 

1. Die besten Burger im Quartier - La Panfoulia

 

Am 1. Januar 2012 liefen fünf Reiseleiter hungrig und verkatert durch das Marais...

 

wir wurden uns einfach nicht einig wo wir nun essen gehen sollten. Irgendwann waren wir so genervt, dass wir beschlossen einfach in den Laden zu gehen, vor dem wir grade zufällig standen.

 

Nach einem kurzen Blick auf die Karte bestellten wir fünf Burger, fünf Cola und fünf Pastis. (Die Silvesterparty saß uns noch in den Knochen.)

 

Das Essen kam. Wir bissen fast gleichzeitig in unsere Burger, schauten uns einen Moment lang mit weit aufgerissenen Augen an und sprachen dann 10 Minuten lang kein Wort mehr. Wir hatten den besten Burger in Paris gefunden!

 

➲ La Panfoulia auf der Karte

 

 

 

2. Falafel in der Rue des Rosiers

 

Wenn wir mit unseren Gästen im Marais unterwegs sind, essen wir zum Abschluss unseres Rundgangs meisten Falafel in der Rue des Rosiers. Möglichkeiten gibt es dafür jede Menge. Wenn wir eine Falafeltasche auf die Hand wollen, holen wir die bei L'As du Falafel.

 

Wenn wir etwas mehr Hunger haben und "richtig" essen möchten, gehen wir ins Restaurant Chez Hanna und bestellen den Falafelteller mit viel Gemüse und Hummus. Wie die anderen Gerichte bei Chez Hanna schmecken wissen wir nicht, wir essen dort immer nur Falafel.

 

➲ L'As du Falafel auf der Karte

 

➲ Chez Hanna auf der Karte

 

 

 

3. Das beste Fondue im Viertel - Pain Vin Fromage

 

Pain Vin Fromage bedeutet übersetzt Brot Wein Käse. Das Restaurant hat zwar nicht nur diese drei Elemente auf der Karte, aber tatsächlich könnte man unserer Meinung nach gut nur davon leben.

 

Es gibt Fondue, unglaublich leckeres Käsefondue, Raclette und natürlich hervorragende Weine. Die Qualität des Essens ist allerdings bei Weitem kein Geheimtipp in Paris. Ihr solltet entweder so früh wie möglich telefonisch reservieren, oder ihr geht relativ früh am Abend hin und versucht euer Glück.

 

Ab spätestens 19 Uhr kommt habt ihr ohne Reservierung kaum eine Chance, vorher lohnt sich aber der Versuch bestimmt.

 

Reservierung: +33 1 42 74 07 52

 

➲ Restaurant Pain Vin Fromage auf der Karte

 

 

 

4. Der beste Senegalese der Stadt - Le Petit Dakar

 

Ihr mögt die senegalesische Küche? Dann ab zum Le Petit Dakar!

Ihr habt noch nie senegalesisch gegessen? Dann ab zum Le Petit Dakar! 

 

Das Essen ist fantastisch und wirklich authentisch. Der Klassiker ist natürlich das Mafé, aber es gibt noch viel mehr Auswahl an senegalesischen Gerichten auf der Karte. Trinkt unbedingt auch einen traditionellen Café Touba!

 

➲ Restaurant Le Petit Dakar im Marais auf der Karte

 

 

 

5. Spanien in Frankreich - Tapas in der Casa San Pablo

 

Wenn wir im Marais Lust auf Tapas und Sangría oder Mojitos haben gehen wir in die Casa San Pablo. Wir bestellen pro Kopf zwei Tapas Gerichte, stellen alles in die Mitte des Tisches und teilen mehr oder weniger gerecht.

 

➲ Tapas Restaurant Casa San Pablo auf der Karte

 

 

 

6. Die kultige, wuselige Markthalle - Marché des Enfants rouge

 

Im nördlichen Teil des Marais findet ihr die Markthalle Marché des Enfants rouge. Darin könnt ihr nicht nur Gemüse, Käse und Salami kaufen, sondern es gibt auch verschiedene Buden an denen ihr Leckeres auf die Hand kriegt.

 

Ein paar Tische gibt es auch, aber um die Mittagszeit ist es nahezu unmöglich einen davon zu ergattern. Versucht es einfach mal zu eher untypischen Essesnzeiten, gegen 10:30 Uhr etwa. Macht daraus doch ein spätes Frühstück. 

 

➲ Der Marché des Enfants rouge auf der Karte

 

Nur ein paar Schritte von der Markthalle entfernt gibt es bei Chez Alain Miam Miam lebensverändernde Sandwiches, die sich ganz hervorragend als spätes Frühstück oder frühes Mittagessen eignen. 

 

➲ Chez Alain Miam Miam auf der Karte

 

 

5 Top Hotels im Marais

 

Hotels im Marais sind in der Regel kein Schnäppchen, aber dafür ist die Lage auch ganz ausgezeichnet um Paris zu entdecken. Ihr habt kurze Wege zu vielen Sehenswürdigkeiten und Museen, seid mittendrin in Geschehen, aber trotzdem nicht im touristischen Epizentrum von Paris.

 

 

1. Boutique Hotel de la Place des Vosges

 

Top Lage in einer typisch Pariser Gasse am Place des Vosges. Genau diese Gasse war schon oft die Kulisse bei in Paris spielenden Hollywood Produktionen.

 

Das Hotel ist klassisch modern und charmant eingerichtet. Im Inneren steht ihr immer mal wieder vor 400 Jahre alten Wänden. Für Familien gibt es Dreibettzimmer, Vierbettzimmer oder auch das lässige Loft.

 

Preise: Ab 150€ pro Nacht

 

➲ Boutique Hotel de la Place des Vosges - Infos & Buchen

 

 

 

2. Hotel Au coeur du Marais

 

Gleich neben dem Staatsarchiv liegt das kleine, familiengeführte Hotel Au coeur du Marais. Tolles Hotel, super Service und es gibt den ganzen Tag über gratis Kaffee und Madeleines. Die Suiten sind zu erschwinglichen Preisen prima für Familien mit Kindern geeignet.

 

Preise: Ab 130€ pro Nacht

 

➲ Hotel Au Coeur du Marais - Infos & Buchen

 

 

 

3. Hotel de la Bretonnerie***

 

Top Lage! Klassisch französisches Hotel mit einem gepflegten Pariser Chic aus vergangenen Jahrhunderten im Boutique-Stil. Einige der Zimmer haben sogar Himmelbetten. Auch hier gibt es Familienzimmer falls ihr mit Anhang unterwegs seid. 

 

Preise: Ab 120€ pro Nacht

 

➲ Hotel de la Bretonnerie - Infos & Buchen

 

 

 

4. Hotel Jeanne d'Arc Le Marais***

 

Hervorragender Service in Top Lage. Viele Restaurants und auch der Place des Vosges sind nur einen Katzensprung entfernt. Weil das Hotel in einer kleinen Seitenstraße liegt habt ihr nachts ganz sicher eure Ruhe. Familienzimmer gibt es auch.

 

Preise: Ab 140€ pro Nacht

 

➲ Hotel jeanne d'Arc Le Marais - Infos & Buchen

 

 

 

5. Hotel Le Pavillon de la Reine*****

 

Jetzt wird's königlich! Das Hotel ist nicht nur in der Nähe des Pavillon de la Reine, sondern tatsächlich im Pavillon de la Reine. Euer Hotelzimmer ist quasi ein Teil des Place des Vosges. Das hat Stil!

 

Das Fünf-Sterne-Spa-Hotel ist ganz sicher weit davon entfernt ein Schnäppchen zu sein, aber es ist jeden einzelnen Cent wert. Das Preis-Leistungsverhältnis ist wirklich top und von der Lage müssen wir ja gar nicht erst sprechen.

 

Preise: Ab 360€ pro Nacht

 

➲ Hotel Le Pavillon de la Reine - Infos & Buchen

 


 

So, das waren unsere Tipps für das Marais in Paris. Bon Voyage!

 

➲ Alle unsere Tipps für das Marais auf der Karte anzeigen

 

Falls ihr auch andere Viertel erkunden möchtet, oder noch ein paar Infos zu Sehenswürdigkeiten und Museen in Paris sucht, haben wir natürlich noch einige weitere Tipps auf Lager.

 

Mehr Paris Tipps...

Spickzettel Paris
Alle Stadtpfade Spickzettel für Paris im Überblick
Stadtführung Paris
Rundgänge, Stadtführungen & Fahrradtouren in Paris

Rundgang Notre-Dame
Spickzettel: Rundgang Notre-Dame und Île de la Cité
Paris 3 Tage
Paris für Anfänger: Programmvorschlag für 3 Tage
Montmartre
Montmartre Rundgang abseits der ausgetretenen Pfade
Katakomben Paris
Wie läuft ein Besuch der Katakomben Paris ab?
Mona Lisa Louvre
Warum ist die Mona Lisa so berühmt?
Paris Hop on Hop off
Spickzettel: 2 Tage mit dem Hop on Hop off Bus in Paris
Eiffelturm
Ein Abstecher zur eisernen Dame darf nicht fehlen!
Schloss Versailles
Die Tipps für den Ausflug zum Schloss des Sonnenkönigs
Sehenswürdigkeiten Paris
Die Top 11 Sehenswürdigkeiten in Paris
Seine Bootsfahrt Paris
Die schönsten Bootsfahrten auf der Seine
Städtereise Paris
Die Optionen für die Städtereise nach Paris im Überblick
Städtereise Paris
Diese Städtereisen nach Paris bucht die Reiseleiterin privat

*Photo credits:

Hôtel de Sens (no changes): Mbzt on commons.wikimedia.org under CC BY 3.0

Village Saint-Paul (no changes): Guilhem Vellut on commons.wikimedia.org under CC BY 2.0

Hôtel de Lamoignon (no changes): Mbzt on commons.wikimedia.org under CC BY 3.0

Archives Nationales (no changes): daryl_mitchell on commons.wikimedia.org under CC BY 2.0