Parks in Paris: Jardin des Tuileries

Dort wo einst die dem Garten seinen Namen gebenden Ziegeleien standen, lädt seit 1664 der Barockgarten Jardin des Tuileries zum spazieren und verweilen ein. Zwischen Louvre und Place de la Concorde kann man zwischen Statuen und Wasserbecken entspannen.

Nach einem Besuch des Louvre Museums* kann man gemütlich durch die Tuileries schlendern und über neue Schandtaten nachdenken.

Tuileries Statue
Statue im Tuileriengarten. Im Hintergrund der Louvre.

Im Sommer findet ihr mitten im Park auch ein kleines Café, für eine Pause zwischendurch.

Oder ihr setzt euch mit mitgebrachten Snacks an einen der großen Brunnen im Tuileriengarten zwischen die Einheimischen.

Tipp: Von Juni bis August finden hier die Fêtes des Tuileries statt, mit Karussel, Zuckerwatte und Zirkusdarbietungen.

Der Park auf der Karte

Metrostationen: Tuileries oder Concorde

Eintritt: Frei

 

Öffnungszeiten Tuileries:

September bis März 7:30 bis 19:30 Uhr

 

April bis August 7:00 bis 21:00 Uhr

Parks in Paris Tuileries
Eingang zu den Tuileriengärten am Place de la Concorde

Übrigens: Am Ausgang zum Place de la Concorde erwartet euch das Musée de l'Orangerie* mit seinen Werken von Monet. Auf der anderen Seite des Flusses findet ihr direkt das Musée d'Orsay*.


Tipp: Das Zentrum von Paris kann man prima mit dem Fahrrad erkunden.  Ihr könnt euch für einen Tag ein Fahrrad mieten: Mietfahrrad in Paris*

Oder ihr schließt euch einer geführten Fahrradtour an: Höhepunkte von Paris│3-stündige Fahrradtour*

Paris Sehenswürdigkeiten: In der Nähe...

Paris Louvre
Place de la Concorde