Kirchen in Paris: Saint-Sulpice

Mitten im Herzen von Saint-Germain-des-Prés: Die im 13. Jahrhundert errichtete, und im 17. Jahrhundert erweiterte Kirche Saint-Sulpice gehört zu den größten Kirchen der Stadt.

Fernab des Touristenrummels seid ihr in dieser Gegend entspannt zwischen Einheimischen unterwegs.

Paris Kirche Illuminati Da vinci code
Der Platz vor Saint-Sulpice

In Paris ist nur Notre Dame ein klein wenig größer als Saint-Sulpice. Weil Saint-Sulpice aber zu den Geheimtipps in Paris gehört, gibt es hier keine Warteschlangen oder Menschenmassen.

ⓘ Unsere Webseite enthält Affiliate-Links. Was ist das denn? ▽ Info aufklappen
Das sind Links zu anderen Anbietern, die wir für besonders empfehlenswert halten. Wenn wir zum Beispiel ein Hotel bei Booking.com empfehlen, und ihr über unseren Link euer Hotel bucht, dann erhalten wir dafür eine kleine Provision. Für euch entstehen dadurch natürlich keine zusätzlichen Kosten oder Nachteile!
Durch diese Provisionen finanzieren wir unsere Webseite.
Wir bedanken uns daher ganz herzlich bei euch für jeden Klick!

Die Kirche aus dem Da Vinci Code in Paris

Dem ein oder anderen Dan Brown Leser mag der Name bekannt vorkommen, und das zu Recht; in dieser Kirche spielt ein Teil des "Da Vinci Code". 

Jedoch wurde es hier mit der Realität nicht allzu genau genommen, der Mittagsanzeiger auf dem Boden wurde in Dan Browns Geschichte mal eben als "Rosenlinie" umfunktioniert.

Die Kirche Saint-Sulpice besuchen

Das Innere der Kirche könnt ihr natürlich besuchen. Leider ist es nicht möglich die Türme zu besteigen, oder die unterirdische Krypta zu besichtigen.

Eintritt: Frei

Öffnungszeiten: Täglich 7:30 bis 19:30 Uhr

Paris Sehenswürdigkeiten Gratis
Das Innere der Kirche Saint-Sulpice

Metrostation: Mabillon oder Odéon

Saint-Sulpice auf der Karte

Place Saint-Sulpice

Im Sommer findet ihr auf dem Platz vor der Kirche immer wieder verschiedene Märkte. Mal einen Keramikmarkt, mal Kunsthandwerk, mal Antiquitäten oder Bücher... Schaut vorbei! 

Paris Kirche Da Vinci Code
Büchermarkt vor Saint-Sulpice

Auch ohne etwas zu kaufen macht es Spaß zwischen den Einheimischen über den Markt zu schlendern und einen Kaffee oder Wein zu trinken.

Wenn gerade kein Markt ist, genießt ihr freie Sicht auf den Brunnen der Kardinäle.

Stadtpfade Programm-Tipp:

 

Rund um die Kirche Saint-Sulpice gibt es nicht die super bekannten Highlights, sondern einige Geheimtipps.

 

Startet einen Rundgang bei der Metrostation Saint-Germain-des-Prés. Dort steht ihr schon direkt vor der Kirche Saint-Germain-des-Prés. Geht dann zur Saint-Sulpice und danach weiter zum Jardin du Luxembourg

 

Falls ihr zufällig Snacks in der Tasche habt, ist der Jardin du Luxembourg der perfekte Platz für eine kleine Picknick-Pause.

 

Frisch gestärkt könnt ihr dann auch gleich noch das Panthéon Paris erkunden.

 

• Tickets Panthéon Paris

 

Übrigens: Wir können euch die Food-Tour durch Saint-Germain nur ans Herz legen! In diesem besonders schönen Viertel von Paris schmecken die französischen Leckereien gleich nochmal besser! Die Tour findet auf Englisch statt.

 

Paris Sehenswürdigkeiten ganz in der Nähe...

Jardin du Luxembourg
Pantheon Paris

Mehr Paris Tipps...

Rundgang Notre-Dame
Spickzettel: Rundgang Notre-Dame und Île de la Cité
Paris 3 Tage
Paris für Anfänger: Programmvorschlag für 3 Tage
Triumphbogen
Bester Blick auf die Champs-Élysées: Arc de Triomphe
Montmartre
Montmartre Rundgang abseits der ausgetretenen Pfade
Katakomben Paris
Wie läuft ein Besuch der Katakomben Paris ab?
Paris Hop on Hop off
Spickzettel: 2 Tage mit dem Hop on Hop off Bus in Paris
Eiffelturm
Ein Abstecher zur eisernen Dame darf nicht fehlen!
Louvre
Tipps und Tricks für den Besuch im Louvre Museum
Schloss Versailles
Unsere Tipps für den Ausflug zum Schloss des Sonnenkönigs
Sehenswürdigkeiten Paris
Die Top 11 Sehenswürdigkeiten in Paris
Seine Bootsfahrt Paris
Die schönsten Bootsfahrten auf der Seine
Mona Lisa Louvre
Warum ist die Mona Lisa so berühmt?