Parks in Paris: Der Parc des Buttes Chaumont

Im Nordosten der Stadt findet ihr den schönsten Park um eine Auszeit vom Trubel zu nehmen. Von der Pagode auf dem kleinen Hügel habt ihr einen hervorragenden Ausblick auf Paris.

Parks in Paris Buttes Chaumont

Es gibt drei Cafés im Park, in denen ihr bei schönem Wetter ganz hervorragend auf der Terrasse sitzen könnt.

Mit dem kleinen See in der Mitte und einer Insel darin ist der ganze Park wirklich toll gestaltet und bietet sich für einen ausgedehnten Spaziergang an.

Übrigens: Ebenfalls im Parc des Buttes Chaumont findet ihr das Puppentheater Guignol . Falls ihr mit Kindern unterwegs seid, könnte das was für euch sein!

Die Metrostation Buttes-Chaumont liegt direkt am Parkrand.

Buttes Chaumont auf der Karte

Eintritt: frei

Öffnungszeiten: 7 Uhr bis 21 Uhr

Insider-Tipp: Eglise Saint-Serge

Ein paar Meter außerhalb des Parks versteckt sich ein echter Geheimtipp: Die russisch-orthodoxe Kirche Saint-Serge ist von der Straße gar nicht sichtbar. Man muss schon wissen, dass sie sich in dem grünen Hinterhof versteckt.

Super ruhig gelegen ist die wunderschöne Holzkirche ein echtes Highlight für fortgeschrittene Paris Besucher.

In der Rue Crimée gibt es neben der Hausnummer 95 einen Durchgang. Geht dort hinein und folgt dem Weg. Saint-Serge auf der Karte


Noch ein Tipp: In der Rue Crimée 83 gibt es wahnsinnig leckeres Baguette bei Poilâne. Die Boulangerie ist eine der ältesten Traditionsbäckereien von Paris und eine echte Institution!

Paris Geheimtipps
Paris Sehenswürdigkeiten