Fahrrad mieten in Paris

Überall in Paris gibt es die Fahrradstationen "Velib". An jeder Station gibt es einen "Buchungsterminal", eine Säule, an der man sich als Nutzer registrieren kann. Hier für benötigt man zwingend eine Kreditkarte. Man bekommt eine Nutzer-Nummer, die dann 1 oder 7 Tage lang gültig ist (kann man auswählen).

 

Registrierungsgebühr 1 Tag:  1,70€

Registrierungsgebühr 7 Tage: 8€

 

Mit dieser Nutzer-Nummer kann man nun ein Fahrrad auswählen, dann gibt die Station das gewählte Rad frei. Sucht euch vorher ein Rad aus und wählt dann diese Station, nicht dass ihr eins mit plattem Reifen erwischt. 

 

Erste halbe Stunde: Gratis

Zweite halbe Stunde: 1€

Dritte halbe Stunde: 2€

Ab der vierten halben Stunde: 4€

Um die Stationen zu finden bietet sich die App "Paris Velib (bikes)" an. Diese App zeigt nicht nur wo die nächste Station zu finden ist, sondern auch ob dort genügend Fahrräder stehen oder ob Platz ist das Rad wieder abzugeben.



Alternativ könnt ihr euch auch für 19 Euro ein Fahrrad für einen ganzen Tag mieten. Ein Schloss bekommt ihr natürlich dazu, damit ihr es sichern könnt wenn ihr die Museen und Sehenswürdigkeiten in Paris erkundet.


Oder ihr schließt euch einer 3-stündigen Fahrradtour durch Paris an. Dabei kommt ihr natürlich bei einem Highlight nach dem anderen vorbei und euer Bike Guide hat viele Geschichten für euch parat. Die meisten der Guides sprechen auch Deutsch.